Samstag, 31. Oktober 2009

Verrückt oder doch süchtig?

Das sind meine Neuzugänge:

Konen zwischen 600 ung 1000gr schwer.
In Merino, Baumwolle und Bändchengarn. Eine schöner als die Andere, nur die Rote entspricht nicht so ganz meiner Vorstellung.
Ich habe nur so Viele genommen um Porto zu sparen, lohnt doch sonst nicht, aber eigentlich habe ich noch genug hier, aber eigentlich kann ich auch nie genug Wolle haben, oder?



Die beiden Knäule hat mir meine Namenvetterin Christine geschenkt. Sie hat sie selber gefärbt und sie gefallen mit richtig gut. Ich werde bestimmt was Passendes daraus stricken.
Wir hatten einen sehr schönen Stricknachmittag und waren uns auf Anhieb sehr sympatisch und ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.



Freitag, 30. Oktober 2009

Möbius Clue 1


Das sind 14cm Möbius, der gerade als KAL in der Knitting Delight Group gestrickt wird.
Design von Birgit Freyer.
Nach den ersten Runden habe ich auch langsam gesehen, was ich da stricke und nun macht es richtig Spaß.
Schon wieder im Runden stricken, aber hier sind es nur süße 250 Maschen. Bei der Jacke Opera habe ich mittlerweile an die 800 Maschen und ich bin mit dem Körper immer noch nicht fertig.
Ich mußte mal was anderes stricken.

Ach übrigens war in der HotSocks Wolle nach ca. 2 Runden schon den ersten Fehler in der Wolle. (Grün an lila geknotet) Nur gut, dass es bei dem Möbius egal ist. Qualität sieht für mich anders aus.

Dienstag, 27. Oktober 2009

Herbstspaziergang

Da wir am Stadtrand wohnen sind wir mit Tara auch schnell im Grünen.
 
Sie jagt am Liebsten ihrem Ball hinterher, andere Hunde sind total unwichtig.
Sie bringt ihn auch immer brav zurück, damit wir ihn wieder werfen können.




Danach war sie müde, meine kleine nackte Maus.



Stricktechnisch tut sich bei mir nicht viel. Die Jacke Opera wächst nur sehr langsam und bei meiner Weste sind die Fortschritte auch noch kein Foto wert.

Samstag, 24. Oktober 2009

Jacke Opera

An dieser Jacke stricke ich schon eine Weile.
Es geht immer im Kreis, nicht gerade sehr aufregend.


Das Ergebnis wird hoffentlich umso besser.
Bis dahin dauert es aber noch.
Die helleren Maschen werde ich später wieder aufnehmen, um die Ärmel anzustricken.

Zauberball !?!Hilfe!!!

Nachtrag: Damaris konnte mir schon helfen und ich muß nicht ribbeln.*freu
 
Ich verstricke zum 1. Mal einen Zauberball. Die Farbe ist schokobraun.
Ein tolles Garn, dass viel Spaß bringt beim Stricken.
Nun bin ich allerdings verunsichert, denn eigentlich müßte jetzt doch schon wieder ein Streifen Weiß gekommen sein, oder?
Bei meinem Knäul geht es aber wieder zur dunklen Farbe. Es gab keinen Knoten und ich mag nicht das ganze Knäul auseinander nehmen um zu schauen.

Kann mir jemand Auskunft geben, ob die Zauberbälle regelmäßige Farbwechsel haben? Für mich wäre wichtig zu wissen, ob das Knäul okay ist, denn es sieht bei bei den letzten beiden Farben nicht so harmonisch aus.
 Ich wäre dankbar, wenn ihr mich beruhigen könntet, denn ich ribbel doch so ungern.

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Berlin

Bei strahlend blauen Himmel waren wir vor ein paar Tagen im Regierungsviertel unterwegs.
Das ist die "schwangere Auster" oder auch Haus der Kulturen.


Dahinter hatten wir dann einen schönen Ausblick auf die Spree.
Von einem japanischen Künstler sind an vielen Stellen Baumhäuser gebaut .
Wir hatten leider nicht genügend Zeit, aber wir wollen nochmal dort hin.
Rechts auf dem Foto ist das Kanzleramt von hinten.
Auch Tara wollte etwas sehen.:)


Der Reichstag durfte natürlich nicht fehlen. Ist mir fast peinlich, aber wir haben es noch nie geschafft, ihn uns von innen anzusehen. Die Menschenschlange war auch wieder sehr lang.
Das Kanzleramt von vorn.
Auf dem Rückweg habe ich noch die Siegessäule aus dem Auto heraus fotografiert.


Dienstag, 20. Oktober 2009

Meine Fingerhandschuhe sind fertig

Aus genau 46 Gramm Sockenwolle sind diese Handschuhe entstanden.
Die Anleitung habe ich von Melitta und die ließ sich super nachstricken.
Ich hatte Anfangs doch Bedenken die Finger zu stricken, aber es ist wirklich nicht so schwer, wie es vielleicht aussieht.
Es haben sich bei mir kleine Löcher (wie beim Fersenstricken) gebildet, die ich mit dem Faden, den man da zwangsläufig bei den einzelnen Fingern hat, zugenäht habe.
Sie passen wie angegossen und es sind bestimmt nicht die Letzten.

Sonntag, 18. Oktober 2009

Mein erster

Handschuh.
Ich habe es mir viel schwerer vorgestellt. Es geht relativ schnell, schneller als Socken.:)

Samstag, 17. Oktober 2009

Tragebilder Sommerwind

Ganze 42 Gramm wiegt es.
Das Garn ist super für Muster geeignet.  Ricolina hat es selber gefärbt und mir geschenkt.
Es ist ein BW Merino Gemisch.


Freitag, 16. Oktober 2009

Windsbraut Sommerwind

Die Anleitung habe ich von Klabauterwolle.de.
Ich wollte nur ein kleines Tuch und habe Part 1 verkleinert.

Tolles Muster, hat sich gut stricken lassen, die Reihen sind natürlich
zum Ende hin sehr lang.

Tücher habe ich jetzt erstmal genügend und ich möchte mir gern Handschuhe, einen Schal, eine Weste...
...da werde ich wohl nicht fertig.

Ach, und da sind ja noch angefangene Sachen auf den diversen Nadeln. Auweia.

Montag, 12. Oktober 2009

Donna Rocco

Sie ist fertig.*freu


Gestrickt aus 110g Lacegarn.
Größe: 70 x 170cm




Es war spannend und ich habe mit viel Freude daran gestrickt.

Samstag, 10. Oktober 2009

Neue Probemuster

Ich probiere noch rum, was mir am Besten gefällt.
Keine Ahnung wie oft ich neu angeschlagen habe, aber wenn mich das nicht überzeugt, machte es mir auch keinen Spaß und es wird geribbelt.


Das ist Merinowolle mit Farbverlauf, das Muster kommt nicht zur Geltung, schade um die viele Arbeit.



Hier habe ich die Wolle von Ricolina angestrickt und auch hier konnte ich mich nicht entscheiden, aber nun weil die Muster superschön zu sehen sind. 

Außerdem nadel ich an der Jacke Opera von die WollLust. Die ist nur noch nicht so fotogen zum zeigen.

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Patchworküberzug mit Hebemaschen

Jetzt schmückt diese Überzug meinen Fußhocker. Denn der hatte eine sehr grelle Farbe.
So ist das viel schöner.
Die Idee habe ich aus der Patchworkgruppe von Damaris, gemeinsames Stricken.

Danke Damaris, das war eine schöne Aktion in der Gruppe.

Bis auf die Grundfarben habe ich meine Sockenwollreste verstrickt. Das Ganze wiegt 370g.

Dienstag, 6. Oktober 2009

So, jetzt wird es bunt

Diese Wolle hat Ricolina selbst gefärbt und mir geschenkt.
Es war ihr 1.Mal und sie hatte gleich so ein super Ergebnis erzielt.
Ich habe leider den Farbton nicht hinbekommen, aber sie sieht in Echt wunderschön aus.
Lieben Dank, Andrea - mal sehen was ich Schönes daraus stricke...


Diese Beiden habe ich gefärbt. Es sollten helle und dunkle Rottöne werden, leider kein rot zusehen, da ich wieder zuviel gemischt habe. Wieder was gelernt, aber mir ist nicht eingefallen, wie man ein dunkelrot mischt.
Es ist undefinierbar, diese Farbe, aber kein Rosa eher Mangenta.
Noch akzeptabel, finde ich. Daraus wird ein Schal, Möbius oder so.


Dann habe ich die Gelb/Braune einfach mit grün überfärbt. Hätte ich mir schenken können, aber ich wollte es halt mal ausprobieren.
Die wird zu Socken verarbeitet, habe ich schon beschlossen.


Das war das letzte Mal für dieses Jahr mit dieser Farbpanscherei. Es ist doch jedesmal spannend, da ich so eine Mischtante bin. Das geht eben auch mal schief, wie man an dem "Rot" sieht.
Alles wurde übrigens wieder mit Seidenmalfarbe gefärbt.

Freitag, 2. Oktober 2009

Flieder-lila Jäckchen fertig

Puh -geschafft.
Die Jacke für meine Schwiegermutter ist noch pünktlich fertig geworden und morgen mit ihr in den Urlaub.

Verbrauch: 300g Gründl-Wolle "Florida", die hat auf 50g 120m.
Ich habe sie mit 4,5 Nadeln gestrickt.
Zum zusammen nähen mußte ich schon auf Nähgarn ausweichen. Das war knapp.
Um so zufriedener bin ich mit dem Ergebnis, denn sie passt. *freu
Knöpfe näht sie sich selber noch an, da ich nichts passendes hier hatte.

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Neue Knitpro


Heute zogen die neuen glasklaren Acrylnadelspitzen bei mir ein. 
Sie sind super glatt, leicht und eben durchsichtig.
Da meine Aufbewahrungtasche schon ziehmlich voll ist, habe ich mir eine Passende genäht (Bild in der Mitte).
Die Zopfnadeln und langen Sicherheitsnadeln haben auch einen Platz gekommen, die flogen sonst immer lose in der Tasche rum.
Jetzt habe ich alles griffbereit zusammen.