Samstag, 31. Juli 2010

Feuerwerk der Farben

Ich schnappte mir den Rest der Regenbogen- Kauni und fing das neue Tuch von Ricolina an.
Es hat alles ganz harmlos angefangen mit harmonischen Übergängen zwischen den Farben.


Die kommenden Farben trafen plötzlich zusammen und nun ist ein Feuerwerk entstanden,
krasse helle und dunkle Töne prallen aufeinander.


Ein paar Mustersätze fehlen noch und dann bin ich schon sehr gespannt, wie es wohl vollendet aussieht.

Montag, 26. Juli 2010

Mystic Glance Fotos

Bei Tageslicht kommen die Farben viel besser zur Geltung.



Es hat eine Spannweite von 1,80 m.

Dieses Tuch wird ein Geburtstagsgeschenk für eine ganz Liebe.


Sonntag, 25. Juli 2010

Mystic Glance

Im April habe ich den 1. Clue dieses schönen Tuches von Birgit Freyer gestrickt. Dann lag es hier und es war schon fast ein Ufo.
Letzte Woche, als ich das Kleidchen fertig hatte, habe ich es doch weiter genadelt und nun ist es geschafft.


Das Tuch ungespannt...

...gespannt und...

...ein paar Details.
Morgen werde ich noch ungespannte Fotos machen.

Viele schimpfen über die Zauberbälle. Ich habe von einem Lace-Zauberball 70gr. mit Nadel 4 verstrickt und finde ihn toll. Allerdings hatte ich auch einen Knoten drin und der Rapport ging verändert weiter. 
Das finde ich bei dem Tuch nicht schlimm und stört mich überhaupt nicht.

Freitag, 23. Juli 2010

Socken

Es sind mal wieder Socken fertig geworden.
Das dauert bei mir, da die nur nebenbei z.B. beim Arzt gestrickt werden.


Größe 38, oben Mojos, unten glatt.
Bei den Farben ist ein Muster überflüssig.

Sonntag, 18. Juli 2010

Kleidchen fertig

Mit Ach und Krach fertig geworden, denn heute ist der 1. Geburtstag meiner Nichte.


Ich habe es nach der Drops- Anleitung Nummer 13-17 gestrickt.
Mit Nadelnr. 3 und 130 Gramm Merinowolle.

Die Begeisterung für das Kleid von allen Seiten war einfach toll und eine schöne Belohnung für meine Arbeit.
So stricke ich sehr gern für Andere und ich denke schon über was Neues für die Kleine nach.


Wär ja auch sinnvoller, als immer diesen künstlichen Streß zu verursachen, weil ich alles bis auf den letzten Drücker schiebe.

Donnerstag, 15. Juli 2010

Das macht Tara...

...am Liebsten bei der Hitze:

Mit Wasser spielen.
Sie rennt und schnappt nach dem Wasserstrahl unaufhörlich.
Sie rennt auch wie eine Besenkte im Kreis dem Wasser hinterher.
 Wenn Frauchen das Wasser abstellt, wird sich auf dem verbrannten Rasen trocken gerubbelt.

Am Ende ist es wieder mal ein glücklicher Hund, der nach dem Ball rennen könnte oder alles nochmal von vorn.
Hund müßte man sein.:-)

Dienstag, 13. Juli 2010

Kleid

Die letzten Tage fiel es mir doch sehr schwer zu stricken. Die Wärme macht mich fertig.
Ich habe mir aber vorgenommen für meine kleine Nichte zum 1. Bruzeltag ein Kleidchen zu stricken.
Dieser Tag ist nun plötzlich schon am Sonntag.:)


Gut, dass es heute etwas kühler ist.


Schaut euch mal die frechen Spatzen an. Die wußten ganz genau, das sie in Sicherheit sind und die Katze nicht fliegen kann.

Freitag, 9. Juli 2010

Traveling Woman Nr. 2

Weil es mir so gut gefällt.


 36°Grad sollen es heute werden,
aber für den nächsten Herbst bin ich  nun schon gut ausgestattet. Ob ich jetzt wohl meine Finger vom Tücherstricken lassen kann?
Wir werden sehen.


Verstrickt habe ich 62 Gramm Sockenwolle mit Seide und Nadel 4,5.


Das ist eine freie Anleitung bei Ravelry.

Montag, 5. Juli 2010

Traveling Woman

Aus Strumpfbaumwolle ist im Urlaub dieses schöne Tuch entstanden:




Es hat viel Spaß gemacht und ich stricke gerade an einem Zweiten.:-)

Sonntag, 4. Juli 2010

Weil es so schön ist

Noch ein paar Bilder:


Die Seebrücke in Graal-Müritz











3 kleine Störche, die nach ihren Eltern Ausschau hielten.





Beeindruckendes Kreuzfahrtschiff in Warnemünde. 12 Decks, 800 Kabinen. Ein Riese, die Norwegian Sun.
Wir haben das Schiff schon von weitem über den Häusern gesehen. Es sah aus, wie ein Hochhaus. Auf dem Foto ist das leider nicht so gut zu sehen.


Der kleinere Riese, die Azamara Journey  hat noch mehr Luxus an Bord und verfügt über 11 Decks und 347 Kabinen.


Jachthafenresidenz  Hohe Düne.
Als wir dort spazieren gingen kam ich mir doch etwas fehl am Platz vor. Doch es war schön anzusehen.
Witzig war, dass die Parkgebühren auf dem Luxusparkplatz günstiger waren, als auf dem Schotterparkplatz für Jedermann.


Den Brunnen haben wir in Ribnitz-Damgarten gefunden. Gut zum Füße kühlen, an dem Tag war es aber noch nicht so unerträglich heiß.


Abends waren wir besonders gern am Strand.


Eine glückliche Tara auf unserem Urlaubsbalkon.

So schnell vergeht eine wundervolle Woche.

Tara und das Meer

Ja ja, meine Tara ist ein Balljunkie durch und durch.
Der Ball wird fixiert,
... wird geholt - egal ob an Land oder im Wasser -
und wieder fixiert. Wenn dann keiner reagiert, na dann wird eben gebuddelt.

Das kann stundenlang so weiter gehen.
Herrlich!

Samstag, 3. Juli 2010

1 Woche Entspannung pur

Wir waren an der Ostsee in Graal- Müritz und es war herrlich.
Sonne, Strand und Meer.
Sonnenuntergang vor einer Woche:

Und so sah es gestern Abend aus:
Kein Lüftchen wehte, was ja eigentlich immer sehr angenehm am Meer ist.
Die Luft stand, das habe ich dort noch nicht erlebt. Am Tag haben wir es nur im Wasser oder in der kühlen Wohnung ausgehalten.

Morgen mehr, vom Meer.