Donnerstag, 28. Oktober 2010

Neues

Gwen hat ein Zitrontuch gestrickt (Anleitung gibt es bei Ravelry).


Es gefällt mir richtig gut. Muß ich auch haben.

Und dann wäre da noch das: 
Es soll eine ärmellose Weste werden. Leider werde ich das Gefühl nicht los, mit dem Muster meine Propotionen noch zu unterstreichen.
Das Muster ist vom Wellenmusterschal.
Ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich das weiter stricke.


Dienstag, 26. Oktober 2010

(Kreisel) Jacke *Dreaming*

Die Jacke fängt man im Rücken an und strickt sie immer im Kreis.
Für die Arme werden Schlitze gelassen und angestrickt. Nichts muß ein oder angenäht werden, was mir sehr sympatisch ist.

630 Gramm Baumwolle rot-schwarz, mit einem Glitzerfaden bei, habe ich mit Nadel 5,5 verstrickt.


Hier noch das Spitzenmuster etwas näher:


Die Anleitung ist von Birgit Freyer.

Samstag, 23. Oktober 2010

Loopingschal

Sehr elastisch und wandelbar ist dieser Halsschmeichler.
Er passt locker 2x um den Hals.


Meine restlichen 136 Gramm von der schönen Unisono habe ich jetzt verstrickt.


Die Anleitung findet ihr hier bei Ravelry.
Ein schönes und einfaches Muster mit großer Wirkung, finde ich.


Mmh,
die Farben habe ich jetzt nicht wirklich schön fotografiert bekommen.

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Ärmelschal *Voila´*

Der Ärmelschal ließ sich super stricken und ist schon bei Birgit Freyer abgeliefert.
So ein Teilchen könnte ich für den nächsten Frühling/Sommer auch gebrauchen.
650m = 100g von der CashSeta ,Farbe Vino habe ich verstrickt, mit Nadel 4,5.
Dieses Lacegarn fühlt sich super auf der Haut an und ich werde es bestimmt nochmal verstricken

Die Anleitung gibt es im Shop von Die WollLust.


Sonntag, 17. Oktober 2010

Noch was Neues

Ich kann es nicht lassen.
Ohne mehrere Baustellen  fühle mich mich nicht wohl.:-)


Ich habe noch einen Rest von der schönen Unisono (Zitron) und nun auch ein tolles Muster, das die Farben wunderbar zur Geltung bringt.

Es wird ein Looping- Schal.
Die Anleitung findet ihr bei Ravelry.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Neues Projekt Ärmelschal

Jetzt stricke ich den Ärmelschal "Voila".


Ich stricke mit der CashSeta (50% Kaschmir,50% Seide).
Ein Traum.

Montag, 11. Oktober 2010

Quergestrickte Stulpen

Es ist morgens schon sehr kalt und mein Auto braucht sehr lange, bis es heizt.
An den Händen friere ich nun ein bisschen weniger.

Immer 3 rechte Reihen und 3 linke Reihen im Wechsel.


Einen Daumen brauchte ich auch. Da habe ich geknobelt, aber schon mit dem 2. Versuch bin ich zufrieden. Mit verkürzten Reihen ging das gut.


Sie wiegen 56 Gramm und sind mit doppelter Sockenwolle und Nadel 3,5 gestrickt.

Samstag, 9. Oktober 2010

Gefilzte Puschen

Nun ist es vollbracht.
Ich habe die Puschen einfach mit meiner bunten 30° Grad Wäsche gewaschen:


Es sind nun doch meine:-)
und sie passen mir wie angegossen!
Ich bin begeistert, denn durch den Schlitz vorn bekomme ich sie gut an und aus.


Für meinen Männe muß ich definitiv größer stricken, aber das ist nun kein Problem mehr.
Ich habe die Loft von Zitron mit Nadel 6 verstrickt. 100 Gramm für die Puschen. Für den Häkelrand nochmal ca. 20 Gramm.

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Puschen

Das werden meine ersten Filzpuschen. Sie sollen mal meinem Mann passen, Größe 42.


Die Tage kommen sie in die WaMa und dann bin ich schon sehr gespannt, wem sie passen.*grins
Mir oder ihm, dann kann ich das zweite Paar planen, denn wir wollen ja beide warme Füsse.

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Tausch

Ich habe mit  Andrea getauscht:
Sind die nicht toll? Alles so schön geformt, beschriftet und verpackt.
Naturseifen VanillaCoffee, Ahornsirup, Blaubeer, Flieder, Blue Musk und eine Badebombe war dabei.

Hach, und alles duftet einfach unbeschreiblich gut.

Sie hat von mir Socken in Größe 38 bekommen.

Liebe Andrea, vielen Dank für diesen schönen Tausch!

Samstag, 2. Oktober 2010

Pelerine fertig

Da isse nu.:) meine Pelerine.


Durch das Waschen und spannen ist die Pelerine ca 1/3 größer geworden.
Ein riesen Teil.


Verstrickt habe ich fast 100g Centolavaggi mit Nadel 4 und 2 Döschen rote Perlen ca. 1000 Stück.


Die Reihen wurden zum Schluß unendlich lang und selbst wenn ich 3 Stunden hintereinander gestrickt habe, sah ich kaum einen Fortschritt.
 Zum Ende hin kann ich es ja meistens auch kaum noch erwarten endlich fertig zu sein.


Die Perlen sind so schön zu sehen, genau wie ich es mir gewünscht habe.


Eigentlich wollte ich es als eine Art Cape tragen. Durch die langen Spitzen rechts und links, ist das aber nicht möglich. Also wird es wahrscheinlich um den Hals gewickelt.