Donnerstag, 30. Dezember 2010

Winterhut

So was wollte ich schon lange stricken für warme Ohren und wenn es schneit 
- dann nicht direkt ins Gesicht.

Ein lässiger Hut der auch schnell in die Tasche gesteckt werden kann.


Gehäkelt mit 4,5 er Haken. 
80 Gramm Wollreste, 2 verschiedene Fäden, damit es schön dick und warm ist.


Kommt gesund und munter ins Jahr 2011 und ich freue mich, wenn ihr mich auch dann wieder besuchen kommt.


Dienstag, 28. Dezember 2010

Neues

Die Freundin meines Sohnes fragte mich, ob ich ihr die Weste einer Freundin nachstricken könnte, die gefällt ihr so gut.
Klar, kann ich.:-) Mache ich doch gerne.

Sonntag, 26. Dezember 2010

Herrenmütze

Überraschend brauchte ich noch ein Geschenk, also habe ich noch schnell diese Mütze gestrickt:

Nadel 4,5 - 32 Gramm Verbrauch.
80 Maschen  im Runden 2 rechts, 2 links. In gewünschter Höhe immer 2 M zusammenstricken.
Die letzten 10 M zusammenziehen.



Die Mütze kann auch mit umgeschlagenen Rand getragen werden.


Donnerstag, 23. Dezember 2010

Armstulpen *Ottavia*

Mit Nadel 2,5 und 16 gr.  Merino-Lacegarn habe ich die Stulpen gestrickt.


Ich hatte keine passenden Perlen und deshalb die Lochreihen angepaßt.
Die Anleitung findet ihr hier.





Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest.

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 21. Dezember 2010

Mütze fertig

Meine Schwiegermutter wünscht sich eine Mütze:

Gehäkelt mit Reliefmaschen und Nadel 4,5. 


Ich glaube, ich müßte glatt noch so einen Deckel für mich stricken häkeln.

Samstag, 18. Dezember 2010

Marktfrauenhandschuhe

Ganze 18 Gramm warmes Merino Lacegarn habe ich für die MFH verstrickt.


Ein bisschen Muster ist auch drin. Im Bündchen Zöpfe und auf dem Handrücken ein falsches Zopfmuster.


Ich wünsche euch ein schönes 4. Adventswochenende.
Hier in Berlin scheint die Sonne und es ist richtig toll draussen.

Tara benutzt nun allerdings lieber die Trampelpfade, da 25-30 cm Schnee bei ihrer Größe den Bauch kalt macht.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

*IceDrops* angestrickt

Es macht mir viel Spaß und ich wollte unbedingt wissen, wie der neue Schal *IceDrops* von Birgit Freyer aussieht.


Wieder stricke ich mit der tollen KidSeta Lace, mit Nadel 4,5.
Es entsteht ein Art Reliefmuster und diesen Schal werde ich nicht spannen brauchen.
Die Anleitung findet ihr hier.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Socken

Ich habe an diesen Socken MONATE gestrickt.


Angefangen irgendwann im September - 2 Socken gleichzeitig.
Das habe ich bis zur Ferse durchgehalten, dann aber doch einzeln weiter gestrickt.
Ob es an der Wolle lag? Es flutschte einfach nicht.


Verstrickt habe ich 80 Gramm / Nadel 2,5 und es müßte Größe 42/43 sein.
Am Schaft Mojos, ansonsten glatt rechts.

Samstag, 11. Dezember 2010

Gipsy Girl

Ich habe immer auf bessere Lichtverhältnisse gewartet, aber die werden nicht besser.
Gestern Schneefall, heute Regen.
Also habe ich drinnen Fotos gemacht:


So wie oben, werde ich das Schaltuch tragen, wenn es draussen stürmt und schneit.
Es ist so schön leicht und warm und macht nicht gleich die ganze Frisur platt.:)


Und noch dieses:


Die Farbe ist wie eine dunkle Aubergine.

Ich wünsche euch ein schönes 3. Adventswochenende.
 Die Zeit geht rasend schnell vorbei und bis Weihnachten sind es nun keine 2 Wochen mehr.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Kuschelpulli fertig

Gestrickt habe ich ihn mit 8er Nadeln und mal wieder nach einer Idee von Birgit Freyer.
Einen Namen hat er meines Wissens noch nicht.


Er wiegt keine 200 g und ist aus KidSeta gestrickt.


KidSeta ist wunderbar weich und warm.


Ansonsten schneit es seit heute morgen wieder und es sieht nicht so aus, als ob es bald aufhört.


Montag, 6. Dezember 2010

*Gipsy Girl* gespannt

Ich freue mich über dieses tolle Schaltuch.
Da ich es nicht abwarten konnte, habe ich es vor dem Waschen schon mal Probegetragen und ich finde es so was von kuschelig und warm... einfach herrlich.


Die halbe Außenlänge beträgt ca. 1,50 m.
Wieviel Gramm ich gebraucht habe, werde ich ermitteln, wenn es von den Nadeln befreit ist.

Donnerstag, 2. Dezember 2010

quergestrickte Weste

Endlich ist sie fertig!
Gestrickt mit Nadel 4,5, 
126 g Crazy Zauberball und 
ca. 60 g schwarzer Sockenwolle.


Die Ränder habe ich mit mehreren Runden umhäkelt, dadurch wellt der Rand sich nicht nach außen.


Ich habe mir fast genau vor einem Jahr schon mal eine ähnliche Weste gestrickt und an der konnte ich gut meine erforderlichen Maschen ermitteln.
Nach dem Waschen hat sie die richtige Größe erhalten, ohne spannen. Einfach liegend in Form trocknen lassen.