Freitag, 29. Juli 2011

Fortschritte

Der Pulli für Ricolina wächst. 
100 gr Filisilk von Zitron habe ich nun verstrickt.


Auch meine Zackenjacke kommt voran.
Das Rückenteil ist fertig.

Bei den Vorderteilen ist auch schon was zu sehen.


Leider kann ich bei der Jacke nur hoffen, dass sie passt.
Ist ungewohnt, sonst stricke ich RVO und kann das immer anprobieren.

Am Dienstag startet ein neuer KAL bei Knitting Delight. Wir stricken zusammen einen RVO.
Ist eine super Gelegenheit für alle, die sich da noch nicht dran getraut haben. Für Anfänger absolut geeignet, es wird wirklich alles erklärt und hat auch kein aufwändiges Muster.
Also Mädels, traut euch!

Liebe Grüße
Chrissi
und ein schönes strickiges Wochenende wünsche ich euch.

Mittwoch, 27. Juli 2011

El Dorado in Templin

Nördlich von Berlin befindet sich die Westernstadt El Dorado.
Dort waren wir am vergangenen Samstag.

Zum Glück hat es an diesem Tag mal nicht geregnet und am Nachmittag zeigte sich sogar noch die Sonne.
Die Stadt liegt direkt am Röddelinsee.


Die Stuntshows hatten besonders den Kindern gut gefallen.

Mit der Postkutsche konnte man sich durch die Stadt kutschieren lassen, sich im Bogenschießen üben und auch Indianerklängen lauschen. Alle Gebäude konnten wir auch von innen besichtigen, mit dazugehörigen Inventar.


Nach der letzten Vorstellung stellten sich die Darsteller für Fragen und Fotos zur Verfügung. 
Fazit: Ganz nett und mit Kindern ganz sicher ein Besuch wert.

Montag, 25. Juli 2011

Stola *SummerQueen* fertig

Anfangs kann ich es immer kaum erwarten anzustricken und zum Schluß werde ich mir nicht schnell genug fertig. :)


Die Größe geträgt 150/170 x 55 cm.
Gestrickt mit  94 gr. Cobwebgarn Quipa, 90% Baby-Alpaka, 10% Merino
Nadelstärke 4

Durch die verschiedenen Strickweisen mit doppelten und einzelnen Faden und doppelter Spitze, ist diese Stola was ganz Besonderes.
Garn und Anleitung gibt es bei " Die WollLust" von Birgit Freyer.


Die Spannaktion war nicht grad kniefreundlich, aber muß ja sein. Gut, dass man Lacetücher nicht jede Woche waschen muß.

Bei dem Foto habe ich mal versucht, die eigentliche Farbe der Stola zu zeigen.
Mein Fotoknips gaukelt einem immer vor, das Ding sei mausegrau.

Donnerstag, 21. Juli 2011

*Sunset XL*

Dieses Tuch habe ich im Maiurlaub begonnen und danach bei schönem Wetter im Garten.
Heute regnet es wie aus Eimern, aber gestern konnte ich noch die Fotos im Garten machen. Da war es zwar auch nicht schön, aber trocken.


Gestrickt habe ich es mit Nadel 5 und Farbverlaufgarn von 100 Farbspiele.


Es wiegt 265 gr. bei einer LL von 320m/100gr.


Ein herrliches Sommertuch aus Baumwolle, sehr angenehm auf der Haut. Ich habe ein Ähnliches schon mit Rottönen und ich finde diese Form, Muster und Farbverlauf einfach klasse.


Die Anleitung ist von Birgit Freyer:
Sunset XL
Die schmalen Lochreihen standen nicht in der Anleitung, die habe ich eigenmächtig gestrickt.
 Finde ich schöööön.

Sonntag, 17. Juli 2011

Noch ein großes Projekt...

...habe ich gegonnen:


Das wird ein Pulli für Ricolina.
Seit ein paar Monaten spinnt sie. :) Nun hat sie mir schon einen Kammzug in meinen Farben gefärbt und wird ihn noch verspinnen. Toller Deal oder?

Damit der Pulli ihr auch passt, habe ich diesmal sogar eine Maschenprobe gestrickt, gewaschen und gespannt.
Das Ergebnis gefällt mir sehr. Wer weiß, ob ich mich später überhaupt trennen kann? :))
(Keine Angst, Andrea, ist nicht ganz meine bevorzugte Farbe.)

Auch meine anderen Großbaustellen bekommen öfter ein paar Reihen dazu:


Links, die Stola *SummerQueen* strengt mich sehr an, da einfädig mit Cobwebgarn gestrickt, da bin ich froh über Abwechslung. Wird wohl noch ne Weile dauern, aber ich habe ja auch keinen Termin.
Die Zackenjacke hingegen reizt mich sehr, aber auch das eilt nicht. Immer schön nacheinander. Das Stricken soll ja auch Spaß machen und entspannend sein. Die Arbeitswoche  ist schon hektisch genug.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen, ruhigen Sonntag.

Liebe Grüße
Chrissi

Donnerstag, 14. Juli 2011

Zackenjacke und weiter geht´s

Damit ist der halbe Rücken fertig.


An der oberen Kante werde ich nun Maschen aufnehmen und hochstricken.
Die Jacke finde ich total spannend, da ich noch nicht weiß, ob sie die gewollte Passform erhält. Wie sie sitzt, werde ich erst bei Fertigstellung wissen.
Drum stricke ich lieber RVO, den kann ich zu jeder Zeit anprobieren.

Montag, 11. Juli 2011

Neues Patch-Projekt

Bei Drops hat es mir diese Jacke angetan:
Seit ner Weile knobel ich daran, wie ich das Teil, für mich passend bekomme, weil ich kein kraus-rechts Fan bin.
Ca. 50gr. Sowo, mit Nadel 3,5
So kann es klappen. Dann mache ich mich mal ans Nächste...

Samstag, 9. Juli 2011

Stola *SummerQueen* Clue 3

Mit nur einem Fädchen wurde nun die Spitze dran gestrickt.

Gespannt sind es jetzt ca. 47 cm und nächsten Donnerstag geht es weiter... 

Ich wünsche euch allen ein tolles Wochenende.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Weste fertig

Vom Anfang bis zur Fertigstellung habe ich über 2 Monate gebraucht.
Anfangs hatte ich  keine richtige Vorstellung, wie sie werden soll und sie doch öfter liegen gelassen und was anderes gewerkelt
Mit dem Ergebnis bin ich jetzt sehr zufrieden.

Gestrickt mit Nadel 4,5 und 200g Bändchengarn.


Unten habe ich ein Pfauenmuster gestrickt, die Umrandung umhäkelt und mit Krebsmaschen beendet.


Da ich das Garn nun schon das 2. x verstrickt habe und genügend andere Vorräte habe, möchte ich sie für 6,00 Euro +Plus Porto abgegeben. 


Die Kone wiegt noch 618 Gramm und 100g haben eine LL von 400m. Es ist ein seidigglänzendes Baumwollbändchengarn, Farbe nennt sich Platin. Leider bekomme ich die nicht so gut auf das Foto.
edit:
Die Kone ist vergeben.

Samstag, 2. Juli 2011

Stola *SummerQueen* Clue 2

Nun habe ich schon eine gespannte Breite von ca. 37 cm erreicht.
Jetzt geht mir das Stricken mit dieser ultraweichen Quipa auch besser von der Hand.


Die Länge bleibt ein Geheimnis bis zum abketten. Mein Seil ist zu kurz und extra eine Verlängerung anschrauben... ne, ich kann das jetzt sowieso nicht mehr ändern.
Es wird sicher groß genug, ich bin ja klein. :))