Donnerstag, 30. August 2012

Loopschal *Loopsy*

So langsam bereite ich mich auf die kühlere Jahreszeit vor und habe einen Loop gestrickt.


Der Umfang ist 120 cm und 35 cm ist er breit, passt somit 2x um den Hals und ist mit nur 56g super leicht.


Dann sieht man nicht mehr viel vom Muster, dass übrigens von Birgit Freyer ist und eine Monatsanleitung im WollLust- Laden war.
Gestrickt mit 2 sehr dünnen Fäden, 1x flauchig 1x glatt, gut abgelagert. :)
LL ca. 350m.


Mit Nadel 7 ging es schnell voran, wobei so dicke Nadeln auch schon wieder anstrengend sind, beim stricken.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 26. August 2012

Cindy-Tuch alias Wirbel-Tuch

Aus Wirbel wurde Cindy. :),
aber nur wegen der Farbe! *lach

Die Spitze habe ich von der Lazy-Katy, nur hat die Wolle für die letzte Musterreihe nicht gereicht.
Unglaublich!
Für die Spitze habe ich rund 60g verstrickt. Die fällt nun auch etwas rüschig. Ist nur gewaschen und in Form getrocknet.


Die Anleitung findet ihr bei Ravelry und ist von Sue Berg. Toller Entwurf und ließ sich auch gut stricken. Nach kurzer Zeit konnte ich das Muster auswendig und man kann so lange stricken, wie man will und Wolle hat.


Im Garten kam Tara natürlich genau in dem Moment, wo das Tuch auf dem Rasen lag, mir ihrem Ball an.
Kurz darauf rannte sie, ohne Rücksicht auf Verluste, drüber. 
Ist nicht passiert, guter Hund.

Das Tuch gefällt mir sehr und nun mag ich doch langsam diese asymetrischen Tücher.


Gestrickt mit Nadel 4,5 und knapp 200g 4-fädiges Farbspiel von 100 Farbspiele.
Die verstricke ich immer wieder gerne.



Hach, war das schön! Endlich wieder Löcher stricken.Das hat richtig Spaß gemacht und ist so ganz meins.

Liebe Grüße
Chrissi

Freitag, 24. August 2012

Noch kein Ende gefunden


Ich war bis vor kurzem der Meinung, Tücher passen immer und die muß ich nie ribbeln. 
Denkste Puppe!

 
Dieser Rüschenabschluß gefällt mir einfach nicht. Da muß ich mir etwas anderes einfallen lassen.
Das ist so ordentlich und brav. 

Wenn ich mal nicht an den Nadeln hänge, dann spinne ich. :)


Andrea hat mir den Kammzug gefärbt. 
Hat sie toll gemacht und ich bin schon ganz gespannt, wie das dann fertig aussieht. Das dauert bei mir allerdings viel länger, als bei der Schnellspinnerin.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 19. August 2012

Hexagon - so weit bin ich

Vorderes und hinteres Hexagon, mit angestrickten Ärmeln.


Weil ich so nicht gut beurteilen kann, wie lang ich die Ärmel stricken muß, habe ich gleich den Halsausschnitt gestrickt.


Danke Andrea, für die tolle Idee, mit dem I-Cord, der passt ganz wunderbar.


Ein tolles Video findet ihr HIER.

Dann habe ich noch ein Suchbild für euch :)


Tara hat mich drauf aufmerksam gemacht.
Edit:
Sorry!
Ist wohl doch sehr schwer zu sehen. Hier noch mal ganz nah.


Da sitzt ein fetter Grasfrosch oder doch ne Kröte?
Ich weiß es nicht. Das erschreckt mich nur manchmal, wenn es plötzlich im Gebüsch rumhüpft.

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 18. August 2012

Wo sind nur meine Seile?

Habe ich mich gefragt, weil alle sind irgendwie nicht mehr da. Dabei ist das Rot nun fertig versponnen und ich würde es gern anstricken.
 Das Tuch Painted Summer soll es werden.

Wenn ich denn mal wieder ein freies Seil habe.*grummel
So bin ich heute Morgen mal auf die Suche gegangen:

Dieses Wirbeltuch von Sue Berg ist schon seit einer ganzen Weile auf den Nadeln. Ende noch nicht abzusehen.
 
In der Patchdecke sind 4 Seile und bei der Hexagontunika sind mittlerweile auch 4 Seile verbraten.
 
Dann fand ich noch 4 Baustellen aus dem Frühling.
RVO Jacke, Poncho, Halbrundtuch und eine angefangene Laceweste. 
Teilweise mir Zetteln versehen, damit ich weiß welche Nadelstärke. Eine angestrickte Maschenprobe für die neue Tunika, macht ...14 Seile...

Geht euch das auch so?
 
 
Hat doch Vor- und Nachteile dieses Knit Pro System, aber ich will es nicht missen und werde meinen Seilvorrat einfach aufstocken.oder ganz schnell die Ufos fertig stricken.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Ein luftiges Plätzchen, vielleicht zum stricken?

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 13. August 2012

Patchwork, es wird eine Decke

Und zwar eine Große. 
Ein Langzeitprojekt, denn ich habe viele Baustellen und immer wieder neue Ideen. :)
Ist ja auch kein Wunder, denn ich sehe bei euch auf den Blogs auch oft Wunderschönes, dass ich unbedingt stricken muß.


Oben auf dem Foto ist es grad 65 x 65 cm groß.
Nun reichen meine Seile nicht mehr aus, um es ausgebreitet zu zeigen.

Unten ist die Decke schon 80 x 80 cm.


Da habe ich noch lange zu tun.

Eine neue Tunika  ist auch in Planung, die Wolle habe ich schon ausgesucht.


 Es sind Zauberbälle in der Farbe Wurzelsepp. :) 
Schlicht und unauffällig.
Ich habe den Einen gewickelt und erstaunlicherweise war nicht ein Knoten im Knäul!
Toller Zauberball! Klasse Qualität, das bin ich von der ColorFlow gar nicht gewöhnt, ist ja auch ein Preisunterschied.

Habt eine schöne Woche und
liebe Grüße
Chrissi, die auch fleißig am Hexagon strickt.

Samstag, 11. August 2012

Tunika Querbeet

Mein Querbeet a la Ricolina.


Bei der Häkelkante habe ich Vieles ausprobiert, aber es war irgendwie alles zu viel, drum habe ich es bei einer Muschelkante gelassen.


Den Arm - und Halsausschnitt habe ich mit je einer Runde fester Maschen und Krebsmaschen versehen.


Gestrickt habe ich mit Nadel 5 und 240g (624m) Batik von Rellana, in Größe 42/44.
Das machte einige Maschenanpassungen notwendig, die ich schnell an Hand der Maschenprobe ermitteln konnte. So habe ich in der Länge 20 Maschen weniger gebraucht und trotzdem eine Gesamtlänge von ca. 74cm erreicht.


Ich stricke sicher noch Eine. :)


Die Anleitung gibt es bei Ricolina.

Liebe Grüße und euch allen ein tolles Wochenende

wünscht
Chrissi

Donnerstag, 9. August 2012

Gesponnen und geribbelt

Andrea hat mir einen schönen roten Kammzug gefärbt, schon vor ner ganzen Weile.
Nun ist der 1. Strang fertig.


473m / 95g, 40g sind Zwirn.


Nun kommt noch der 2. Teil vom Kammzug an die Reihe. Mal sehen, ob das nun schneller geht.

Dann habe ich gestern Abend mit Erschrecken festgestellt, dass ich beim Hexagon zu viele Zunahmen gemacht habe.


Das wär eine merkwürdigeTunika geworden und ich hätte mich gewundert, dass die nicht gut sitzt.
Also noch mal alles auf Anfang...

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 7. August 2012

Hexagon

Oh, oh - noch eine Baustelle, aber ich mußte das Garn einfach anstricken und es probieren.


Aus meiner mit Walnüssen gefärbten Sockenwolle soll mal eine Tunika werden. 
Gwen strickt auch. :) Gemeinsam schaffen wir das.

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 6. August 2012

Hamburg am WE

Hamburg hat eine neue kleine Bewohnerin.


Sie zog am Samstag von Berlin nach Hamburg zu meinem Sohn. So was Süßes. Verspielt, verschmust und unerzogen, wie kleine Katzenkinder nun mal sind.
Er wird seine Freude an ihr haben. Da bin ich sicher. :)

Es zog uns ans Wasser und in die Speicherstadt, die seit 1991 unter Denkmalschutz steht.
 Erst der alte Teil, der schon gut restauriert wurde und dann das neue Viertel HafenCity. 
Hier sollen einmal 12000 Menschen leben und 40000 arbeiten...

Die Quadratmeterpreise sind enorm.

Hier sind noch die letzten Regenschauerwolken zu sehen.
Dann strahlte nur noch die Sonne.

.
Das wird übrigens die Elbphilharmonie. 
Die sollte schon 2010 fertig sein, mittlerweile ist das Jahr 2016 im Gespräch und die Kosten sind explodiert.
Gut, das kennen wir nun auch vom neuen Flughafen in Berlin -Schönefeld und scheint normal zu sein.


Riesige Containerschiffe werden mit Hightech Kränen be- und entladen.
Wenn man alle Container auf einem Güterzug transportieren würde, wäre dieser 75 km lang.
Wahnsinn!!!


Auch die Aida sahen wir. 2500 Gäste bietet sie Platz. Eine noch Größere ist geplant. Warum nur müssen wir immer alles noch größer bauen?


Hamburg an der Elbe gefällt mir wirklich richtig gut, aber der Stadtverkehr war ein großes Chaos, schlimmer als in Berlin und das an einem Samstag.


Sonntag mußten wir dann leider wieder Abschied nehmen von klein Lilly und unserem Großen.

Ach und beinahe hätte ich es vergessen, ist doch sooooo wichtig:
Ich war in der Wollfabrik und konnte nicht widerstehen und habe mir Zwirngarne mitgenommen und die dicke Kone ist für eine langärmlige Tunika evtl. a la Lavinia gedacht.

Das war es jetzt aber.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und liebe Grüße
Chrissi

Donnerstag, 2. August 2012

Ein Knopf aus Perlen

Gestern habe ich an einem Work-Shop im BerlinerWollLust-Laden teilgenommen.
Wir perlten einen Blumen-Perlenknopf.


Aus 30 Glasschliffperlen, 42 Swarovskis und 42 Roccailles entstand eine 3 cm große Blüte.


6 gr. wiegt das gute Stück.

Hinten habe ich eine Knopföse angenäht. Da habe ich mich ganz schön bei angestellt. :)



Die Idee gefällt mir richtig gut und wenn ich mal einen schönen Zierknopf brauche, werde ich mich hoffentlich dran erinnern.
Auch die Idee alte Knöpfe zu umperlen finde ich klasse. Da hat man dann gleich die Löcher zum Annähen.
 

Liebe Grüße
Chrissi