Sonntag, 30. September 2012

Stück für Stück...

... geht es weiter.


Mittlerweile habe ich eine Größe von 1,10 x 1,10m und 640 gr. verstrickt.


Nein, diesmal wird es keine Decke für Tara. :)

Es soll eine Kuscheldecke für 2 werden, 2 x 2 m. Da ist noch so einiges zu nadeln. 
Ich habe es aufgegeben, alle Maschen auf den Nadeln zu lassen, sondern kette nun doch die einzelnen Flächen ab. Damaris gab mir den Rat, um mehr Festigkeit zu bekommen.

Liebe Grüße
Chrissi

Donnerstag, 27. September 2012

Schafpatensocken

Die Weihnachtsproduktion hat begonnen und mein erstes Paar Socken für meinen Schatzi ist fertig.


Gestrickt im Schafpatenmuster von Küstensocke:
http://kuestensocke.blogspot.de/2010/12/die-schafpaten-socken-haben-nicht-nur.html


Ist ja nicht so einfach mit den Herrenmustern, aber das gefällt mit richtig gut und war auch nicht langweilig zu stricken.

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 25. September 2012

Vitamin D KAL, Teil 1

Bald ist  Teil 1 geschafft und dank der Erklärungen von Anett und der Übersetzungshilfe einer ganz lieben Freundin, komme ich jetzt gut klar.


Wahrscheinlich war ich etwas blockiert durch die 10 Seiten Anleitung . :)
Ich stricke mit Nadel 4 und Savanna von "Zitron" (BW- Leinengemisch)

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 24. September 2012

Ostsee und Maruschka

Ein paar Tage haben wir in Graal- Müritz die Ostssee geniessen dürfen.


Von allem war wieder etwas dabei.
 Tiefschwarze Wolken, die die Wellen auf den Strand trieben, aber auch viele tolle Sonnenstunden.


Ein paar Grad mehr hätten es ruhig sein können, aber wir haben uns warm angezogen und alles war schick.


Auch Tara fühlte sich total wohl und buddelte stundenlang. Strandspaziergänger blieben stehen und sahen ihr amüsiert zu.


Gestrickt habe ich auch und fertig geworden ist eine Maruschka von Birgit Freyer.


Gestrickt mit Nadel 4,5 und 70g Crazy-Zauberball.
 Bedingt durch die kleinere Nadelstärke habe ich 122 Maschen aufgenommen.


Liebe Grüße
Chrissi

Jetzt wartet die Vitamin D Jacke auf mich. :)

Freitag, 14. September 2012

Easy Malland Tuch fertig :)

Die Wolle hat gereicht, ein paar Meter sind noch über.


110g habe ich von meiner Selbstgesponnen verstrickt, das sind ca. 510 m, mit Nadel 4,5.


Es hat nach dem Spannen eine Größe von 2m x 0,8m


Nun ist es sehr lacig, dabei fand ich es ungespannt so schön kompakt und kuschelig.
Es ist immer noch kuschelig, aber es kommt mir so dünn vor.
Ich wasche es einfach nochmal und dann wird es nicht gespannt. Ob es dann wieder dicker ist?


So im Ganzen gefallen mir nun auch die gelben und grünen Streifen. Die wollte ich evtl. überfärben, da wurde mir Haue angedroht, wenn ich das mache. *lach


 Danke an Mrs. Postcard, die diese Anleitung zur Verfügung stellte.


Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende
wünscht
Chrissi

Dienstag, 11. September 2012

Easy Malland Tuch - Fortschritt

Farben stricken macht Spaß und ist kurzweilig.

Bald kommt eine Wiederholung der Farben...
 
 
Beim Muster bin ich jetzt in Reihe 121.
 

Ist ja immer spannend, wie weit die Wolle wohl reichen wird.  Das Knäul, ist schon ziemlich klein,

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 8. September 2012

Hexagon Tunika fertig


Ich bin total happy, denn sie paßt!!!
Nach dem Waschen sah das erst gar nicht so aus.


Gestrickt mit Nadel 4,5 und meinem mit Walnussschalen gefärbten Garn. 350g habe ich verbraucht, das sind ca. 1277m, von einer Hightwist- Sowo (80% Merino, 10% Cashmere, 10% Nylon), eine wirklich sehr schöne, angenehme Wolle.
Die Anleitung auf Ravelry ist von Nicola und gut nachzuarbeiten


Hier ist sehr gut die Form zu erkennen.


Ich finde diese Art einen Pulli zu stricken noch einfacher als einen RVO (Raglan von Oben) und ich könnte mir das auch gut mit einem Muster vorstellen.
Glatt rechts hat mich das Stricken teilweise jedoch etwas gelangweilt.

Es gibt übrigens keine einzige Naht und der Kreativität sind mal wieder keine Grenzen gesetzt.


Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Chrissi

Donnerstag, 6. September 2012

KAL Easy Malland + PW

Diesem KAL von Mrs Postcard konnte ich nicht widerstehen.

Merkwürdigerweise habe ich in meinem Vorrat keine Wolle gefunden, die ich mir für das Tuch hätte vorstellen können.
Drum habe ich gesponnen und diesmal sogar richtig schnell für meine Verhältnisse.


Diesmal mit Glitzer verzwirnt.
Und weil ich von Natur aus neugierig bin, mußte ich es auch gleich anstricken.


Ich konnte es mal wieder nicht lassen, die Nadeln mit Neuem zu füllen, obwohl noch genug Baustellen vorhanden sind. * lach, das ist die Sucht.

Dann habe ich gestern an einem ganz tollen Patcheworkkurs im WollLustladen teilgenommen, den
Damaris Keller aus der Schweiz dort gegeben hat.
Ach, ihr Lieben es war unglaublich und peinlich zugleich, denn ich patche ja sehr gern, aber mache schon immer das ein oder andere falsch, habe mich da immer so durchgewurtschelt. 
Damaris hat das sofort gesehen und mir gezeigt und erklärt, wie das denn nun richtig geht und warum das so und nicht anders Sinn macht.

Ich, Chrissi, die dachte: " Das kann ich, wozu brauche ich nen Kurs?"
Gut, dass ich teilgenommen habe. :)
Es hat sich gelohnt und ich bin Damaris sehr dankbar und es hat richtig Spaß gemacht.


Das ist nur mein Übungsstück und nun habe ich schon wieder Lust auf noch eine Baustelle, ein neues Patchteil...
Im Kopf rattert es schon wieder..., aber NEIN, ich will doch auch das Vitamin D Jäckchen stricken.
Der Tag ist einfach zu kurz oder wo bekomme ich noch 2 Hände her?
Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 4. September 2012

ArtYarn spinnen + 3D Lichtshow

Am Sonntag habe ich zum 1. Mal in einer lustigen Spinnrunde ArtYarn gesponnen.


Nicht auf die Farbe achten, *lach
die Würmchen sind das Wichtige dabei.


Nach einer Weile ließ meine verkrampfte Haltung nach und ich habe weiter herum experimentiert.
Dafür habe ich mir für die Stränge ( unten im Foto) nur den rosa Teil vom Kammzug vorgenommen und ihn sofort mit einem Industriemohairfaden verzwirnt, eigentlich auf verschiedene Weise,


doch durch die gleichen Farben sieht es alles sehr ähnlich aus.
War mal interessant und hat auch Spaß gemacht, aber so richtig Verwendung habe ich dafür nicht.
Erst dachte ich an einen Loop, aber das Mohair pickt mich.
---------------------------------
Am Samstagabend waren Gwen und ich noch mal am Glockenturm.
 Vom Maifeld aus, haben wir uns die tolle Lichtshow angesehen.


Life sieht das richtig genial aus.
Hier findet ihr ein Video aus Hamburg. Aus Berlin habe ich von diesem Jahr noch keins gefunden.

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 3. September 2012

Tolles Berlin- Wochenende

Ich hatte lieben Berlinbesuch und wenn ich den habe, erkunden wir gern die Stadt. :)
Diesmal ging es vom Spandauer Bahnhof zur Zitadelle.
Dies ist auch der Platz für 10.000 heimische Fledermäuse, die hier jedes Jahr ihr Winterquartier beziehen.


Die Idylle mitten in der Stadt.

Am Samstag machten wir uns früh auf zum Olympiagelände.

Als erstes ging es auf den Glockenturm.
Gut, dass uns ein Fahrstuhl auf den 77, 17m hohen Turm brachte.

Der hat auch ne große Glocke mit der Aufschrift: " Olympische Spiele 1936"


Der Ausblick bei genialen Wetter war ganz wunderbar und zeigt, wie grün Berlin ist.
Hier Richtung Teufelsberg:

Ja! Es ist ein Berg, wenn auch nur ein Kleiner.

Richtung Spandau, unten ist die tolle Waldbühne im Bild.


Der Olympia Park von oben, weiter hinten ist das Heizkraftwerk Reuter, in Siemensstadt zu sehen.


Dann ist da noch der Blick zum Olympia Stadion.
In weiter Ferne der Fernsehturm und was sonst so in Berlin-Mitte alles in den Himmel ragt.


Dann marschierten wir zum Eingang des Stadions.


Ein gewaltiger Bau, mit über 74.000 Sitzplätzen.
Ganz hinten in der Mitte, könnt ihr wieder den Glockenturm sehen, dazwischen liegt aber noch das Maifeld.


Im Stadion liefen die Vorbereitungen für das ISTAF 2012, das am Sonntag statt fand.


Samstagmittag und das Schwimmbad ist sehr übersichtlich besucht. Gut bei ca. 22 Grad würde ich mich wahrscheinlich auch nicht ins Wasser trauen.

Fortsetzung folgt...

Liebe Grüße
Chrissi