Freitag, 29. März 2013

Austermann Weste


Ich hatte ja zeitweise so meine Zweifel, aber nun bin ich fertig und freue mich über meine neue Weste.


Verstrickt habe ich 205! gr. Color Flow. Die 5 gr brauchte ich für die Blenden. Mit der vorderen Blende hatte ich Probleme, denn diese Kante will sich einfach immer nach außen rollen.


Nach dem Waschen hat die Weste um ca. 10cm in der Länge zugelegt und das ist auch gut so!

Die Anleitung ließ sich im nachhinein gut stricken, ich brauchte nichts zu verändern. Habe ich aber, wie immer.:)
Z.B. habe ich alles in einem Stück von einem Vorderteil zu anderen Vorderteil gestrickt. Ich nähe doch nicht, wenn es nicht unbedingt sein muß.


Leider stellt Austermann die Anleitung nicht mehr zur Verfügung.

Mich reizt nun sehr stark die Meridien Jacke, erst recht seit Anett so tolle und ausführliche Tipps gibt.
Nur bin ich in meinem Wollelager noch nicht so recht fündig geworden. Kennt ihr sicher, nicht die richtig Menge, nicht die richtige Farbe/Stärke/Qualität usw...

Ich werde aber noch fündig und wünsche euch noch schöne Feiertage.
 Bei dem Wetter strickt es sich am besten.

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 26. März 2013

Weste und Tunika

Meine Weste von Austermann, Modell 141 ,
ist gewachsen.
Ich habe eine gut passende Weste untergelegt und nun kann ich mir gut vorstellen, dass sie mir passt. Ist ja immer schwierig mit der Weite von Kleidung. Zu eng geht ja mal garnicht und zu weit ist auch oft nicht vorteilhaft. Es bleibt spannend.


Nr.2 wird mal eine Tunika von Austermann, Modell 104


 Das Muster hat mich anfangs irre gemacht, da auch in den Rückreihen Muster gestrickt wird. Habe ich erst nicht kapiert, aber Reihen später den Fehler gesehen. Also alles noch mal von vorn.

Begonnen habe ich mit Nadel 8 und 4 Fäden gestrickt, nach einigen cm nur noch 3 Fäden und Nadel 7 usw.
Meine Weite passt mit der in der Anleitung überhaupt nicht überein. Auch dieses Teil bleibt also spannend, ob das passt.Ich habe ja die Hoffnung, dass sich das Muster in die Länge zieht, dann ist alles gut.


Bei der Gypsy bin ich auch auf dem Laufenden. "Nur" noch die Ausarbeitung, Abschlüße und Fädenvernähen.

Ich wünsche euch noch  eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Chrissi

Freitag, 22. März 2013

Socken* Aplitude*

Das ist meine Umsetzung der April-Abo-Socken (gibt es ab April) von Birgit Freyer:


Gestrickt mit einer Farbverlaufswolle (ca. 55gr) und weiss (ca. 15gr.).
Da das Muster sich kaum dehnt, brauche ich am Schaft bei Größe 38, 66 Maschen.


Dann habe ich die Tomatenferse probiert und finde sie toll!
Die passt mir (besser als dem Fotofuß)  und ist einfach zu stricken. Nach der Ferse habe ich auf 56 Maschen reduziert und keine Hebemaschen mehr gestrickt. Ich glaube, das würde mich auf dem Oberfuß stören.


Den Rollrand habe ich einfach umspannt, ohne sah es so unfertig aus.


Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, hoffentlich mit Sonne.

Liebe Grüße
Chrissi

Mittwoch, 20. März 2013

Ältester Baum Berlins

Durch Zufall habe ich ihn am Montag entdeckt.
6,65m Umfang


Ein doch mitgenommener Riese, der auf den Namen" Dicke Marie" getauft wurde.
Über 900 Jahre alt.


Nah am Malchsee in Ortsteil Tegel steht die alte Stieleiche. Im Sommer kann man von hier viele schöne  Ziele mit dem Dampfer erreichen.
Früher haben wir uns ein Tretboot gemietet, waren Schwimmen oder haben den See mit unserem Schlauchboot abgepaddelt. Manche Winter konnten wir auch Schlittschuhlaufen.


Immer noch sehr winterlich hier. Am Wochenende hat so schön die Sonne geschienen, jetzt gab es noch mal 15cm Schnee dazu. :(


Aus meinen Kindertagen kenne ich noch diese alte Eiche. Damals war es noch ein lebender Baum, in den wir hinein konnten, wie in eine Höhle.


Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 16. März 2013

Schal *GaudyManie*

Dieser Schal ließ sich toll stricken und hat mir Spaß gemacht.

An der Innenkante langgemessen ergibt es ohne Quaste ca. 1,30m und eine Breite von 28cm.


Verstrickt habe ich mit Nadel 4,5 knapp 70g Colorelli von Schulana (50g = 250m, 80% Merino, 20% Seide)
Ein sehr schönes, warmes Garn, wie ich finde. Es ist sehr weich und nicht verzwirnt, so wie z.B. ein Zauberball, nur viel angenehmer am Hals, als Sockenwolle.


 Die Anleitung habe ich von Birgit Freyer.
Die Wolle habe ich in ihrem  berliner Laden gekauft.

Liebe Grüße und euch noch ein schönes Wochenende
Chrissi
Wer den Frühling gesehen hat, bitte auch nach Berlin schicken. Hier ist es so a...kalt, aber sonnig.

Dienstag, 12. März 2013

Beekeepers Kissen

Nu aber - endlich!!!
Fast 3 Monate brauchte ich für die Vollendung. Das Zusammennähen fand ich wirklich so was von öde und blöde, aber nun ist jede Ritze geschlossen.*puh


Gestrickt mit Nadel 4 und SoWo Reste doppelt genommen.
Angelehnt an die Beekeepers von Ravelry.
 

 50 Stück und 2 Halbe ergibt eine Größe von 60 cm x 48 cm.
Gefüllt habe ich sie auch mit Wollresten und das Ganze wiegt ca. 600g.


Alles für den Hund.*lach
Sie findet es klasse, ganz sicher.

Liebe Grüße
Chrissi
P.S. Ich danke der lieben Ramona, die mir ihre Reste geschenkt hat. :) Jeder Futzel wird verwertet.


Montag, 11. März 2013

Vom Rattenfänger, Hundertwasser und mehr

Lange haben wir darauf gewartet. Nun war es wieder soweit und ich habe Gwen besucht.

Das Wetter war nicht wie bestellt, aber wir ließen uns trotz Regen und eisigem Wind nicht davon abhalten, die schöne Stadt Hameln an der Weser zu  besuchen.

Die Altstadt

Besonders schön waren die Verzierungen und Schmuckleisten an der Fachwerkhäusern.



Der Rattenfänger, der mit seiner Musik Hameln erst von der Rattenplage befreite, dafür nicht den versprochenen Lohn erhielt und schließlich alle Kinder auf Nimmerwiedersehen aus der Stadt lockte, durfte natürlich nicht fehlen.


In einer Bäckerei fanden wir dann auch ganz viele Ratten.


Sogar auf dem Beleuchtung tummelten die sich.


Gut, dass die nur aus Salzteig waren. :)

Eine gute Gelegenheit zum aufwärmen war die Hundertwasserausstellung im Hochzeitshaus.

 
 Bunte Bilder mit vielen Details, bunten Farben und Formen, so ist meine Interpretation.


 Seine Architektur gefällt mir allerdings viel besser als die Bilder. Dieses hier, habe ich vor einigen Jahren in Magdeburg gesehen:


Gestern schneite es dann auch noch, aber wir hatten ein tolles Ziel hoch oben und zwar gingen wir zum brunchen ins Restaurant Bernstein.
Oh, ihr Lieben. Ich war ja so was von satt!
Ich hatte den ganzen Tag keinen Hunger mehr und wollte auch nicht ans Essen denken, aber es war doch alles so verlockend und seeeeeeeeeehr lecker.
Blick von oben.


Weitere Schneebilder will wohl keiner mehr sehen und als ich wieder in Berlin ankam, war ich doch ziemlich erschrocken über diese Schneemassen auf den Straßen.

 Die DB brachte mich erst weit nach Mitternacht wieder nach Hause, aber die schöne Erinnerung wird bleiben und so freue ich mich jetzt schon auf unser nächstes Wiedersehen.

Liebe Grüße
Chrissi

Mittwoch, 6. März 2013

Gipsy - Teil 5


257 von 380 Patche habe ich jetzt gestrickt.
Von vorn...

...und so sieht der Rücken aus:

Ist noch so Einiges dran zu tun und es macht immer noch Spaß. 

Ich nadel aber auch gern an anderen Dingen, z.B:


Es wird eine Weste. :)

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 2. März 2013

Perlenstulpen No.2

Ihr Lieben, ich war und bin total überwältigt von euren tollen Kommentaren zu meinen 1. Perlenstulpen. Vielen Dank dafür!
Hier nun meine Zweiten.

Diesmal mit 3 rechts / 1 links Muster und ner Raute, gegen Langeweile. :)


Verstrickt habe ich wieder einen Rest Lacegarn doppelt genommen, von meiner Stola Tausendschön und Nadel 3. 
Ich habe mal ein Foto vom Anfang bemacht.


Auf 3 Nadeln geht es gut. Wenn die Perlenrunden fertig sind, nehme ich alles wieder auf ne lange Rundnadel und stricke im Magic loop. Das geht bei mir viel schneller.


Das wär auch ein schöne Kante für Pullis und Jacken...

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
wünscht euch
Chrissi

Hier scheint endlich mal die Sonne und die Vögel zwitschern wie verrückt.
Nun wird es Frühling! Ich freu mich drauf.