Freitag, 28. Juni 2013

Brickless angestrickt

Da habe ich doch letztens so eine schöne Wolle bei Birgit ergattert:


Oh, ich mag die Farben total und die Wolle ist weich, ich kann das gar nicht beschreiben, aber es ist für mich auf keinen Fall Sockenwolle, sondern sehr gut am Hals zu ertragen.
Drum wird es ein Brickless.


Da 100g nicht reichen werden, kann ich nun meine Restwolle vom Hexagon mit einstricken.
Ich weiß noch nicht, ob mir das gefällt. Ist noch zu wenig, um es zu beurteilen.

Sind schon sehr dunkel, die Streifen. Mal sehen...

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Chrissi

Dienstag, 25. Juni 2013

und immer noch Meridien

Nun fehlt eigentlich nicht mehr viel.
Ein Stückchen Rücken und der 2. Ärmel noch, dann habe ich es geschafft. Ist doch ein Klacks, wenn ich nicht fremd gehe und meine Aufzeichnungen vom 1. Ärmel noch verstehe. *lach

Das ist mein Ärmelschal von vorn ( fern der Originalanleitung gestrickt):


Das ist die Ansicht von hinten. Rechts habe ich schon die Maschen zum weiterstricken aufgenommen.


 Mal auf der Puppe angeheftet, wie es aussehen könnte. Ich glaube, das wird gut. :)

 
Hier kann ich durchaus grad so eine Jacke gut tragen. Frisch ist es draussen. Ich mag das ja mehr, als die Affenhitze. Da nehme ich auch den Regen in Kauf. Darf aber auch wieder aufhören. :)

Liebe Grüße
Chrissi

Freitag, 21. Juni 2013

Meine *Painted Summer*


Ich konnte gar nicht mehr aufhören. :)


Ich habe nur 80g / 613m von meiner selbstgesponnenen Wolle verbraucht. 
Das sind fast 200m weniger, als in der Anleitung angegeben. Dabei hatte ich schon Angst, die Wolle könnte nicht reichen. So ist mir das natürlich viel lieber.


 Gestrickt mit Nadelnr. 4 hat es eine Größe von 1,20 m an der Schulterlinie gemessen und 60 cm an der Mittelnaht.


Ich fand die Spitze schon sehr anspruchsvoll. Quatschen und stricken war nicht drin.


Das Muster ist von Birgit Freyer und im Shop erhältlich.


 Nun steht das Wochenende vor der Tür.
Ich freu mich drauf !

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 15. Juni 2013

Gesponnen, gestrickt und gewonnen


Diesen Kammzug aus BFL, gefärbt von  Etherische Öle und mehr,


habe ich zu dünnem Lace versponnen, mit einem Hauch von Glanzfaden verzwirnt (116gr.=890m)


und endlich die *PaintedSummer* angestrickt.


Wollte ich schon letzten Sommer. Immer kam etwas anderes Schönes dazwischen und auch jetzt stehen die neuen Strickideen Schlange.
 ----
Ein riesen Paket erreichte mich aus der Schweiz von  Pia und Marianne. Sorgfältig eingepackt, vor Bruch geschützt, kamen diese Glasstricknadeln bei mir heil an. *freu


Stricken werde ich damit nicht, zu schwer, aber ich werde mir eine schöne Deko damit basteln.
Vielen Dank euch Beiden, auch für die hübsche Karte mit Schmetterling.  *winke in die Schweiz

Ein schönes Wochenende wünscht euch
Chrissi

Mittwoch, 12. Juni 2013

Zick-Zack Loop

Geschafft!*schwitz
Da brauchte ich doch eine Menge Konzentration und mußte ständig die Maschen zählen, aber ich finde das Ding witzig, gefällt mir richtig gut.


4,5 Runden, dann war meine Wolle alle.


 Gestrickt mit Nadelnr. 2,5 und 55 gr.SoWo.


Die Kaufanleitung findet ihr bei Ravelry.

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 10. Juni 2013

Textile Art Berlin: Findet Nemo

Die Künstlerin Alrun Wegener Stolzenberg hat mich begeistert und mir auch erlaubt Fotos zu machen.
Größe 2x2m, das war schon gewaltig, als ich davor stand.


Sorry, wegen der nicht ganz so schönen Fotos, aber wen es interessiert findet diese tollen Werke viel schöner auf der Seite von Alrun und zwar hier. 

Alles in den Farben gelb-weiss, Größe 1,80x1,80m.


 Das ist alles gestrickt und zwar mit der Hand!
Objekt: Boatpeople


 Findet Nemo:


Ist auf dem Foto nicht schwer, aber als ich davor stand, war der kleine Fisch nicht gleich zu entdecken. Das Ganze hat einen Durchmesser von ca. 75 cm und stellt das Korallenriff dar.



Sonntag, 9. Juni 2013

Textile Art Berlin

Gestern war ich den ganzen Tag bei dieser großen Kunstmesse, die in einer Schule stattfand.
Die Wärme in den Räumen war enorm und nicht nur die Hände waren schwitzig nass.
So ein Wetter, wie gestern, wär ja so was von klasse für das Wollefest in Leipzig gewesen.

Die WollLust war auch wieder mit einem großen Angebot dort und bot ihre schöne Wolle und Strickanleitungen an.


Vieles gab es zu bestaunen. Überall hingen Schilder " Fotografieren verboten".  In einem Raum stand noch zusätzlich ein "nicht verboten."
Da habe ich dann DAS geknipst:


Erkennt ihr die Filtertüten? *lach

Oder auch das Kleid aus lauter Partydrinkschirmchen.


Würde ich niemals tragen oder haben wollen, aber zum Anschauen schön und lustig, auf was für Ideen so manche kommen.
Die Blumen auf dem schwarzen Kleid sind aus Spülbürsten geschnitten, ansonsten alles aus Plaste, auch die weißen Kleider.


Auch heute ist die Messe noch geöffnet, zum Einkaufen, Ideen sammeln oder auch nur zum Anschauen. 

So, nun werde ich das tolle Wetter im Garten geniessen und wünsch euch noch einen schönen Sonntag

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 4. Juni 2013

Tuch *Emma*

Was liegt denn da auf dem letzten Sonnenplatz?


Irgendwie wußte Tara, dass es nicht ihr neues Plätzchen ist und hat sich brav daneben gelegt. *lach


Dieses Tuch habe ich für Birgit Freyer Korrektur gestrickt. 
Ich glaube, es wird eine Abo-Anleitung.


Gestrickt aus Cotton Sockenwolle 100g dunkelrot, 50g hellgrau, Nadel 4,5
Größe: 1,95m x 0,55m


Ein Tuch für den kühlen Sommer, kratzt nicht und hat eine nette Größe.

Liebe Grüße
Chrissi