Donnerstag, 29. August 2013

Das Schäfchen Pommel

Ich finde dieses kleine Schaf schon lange soooo süß.


Ich habe noch ein kleines Lacetuch dazugestrickt, damit es nicht friert.


Und nur weil ich es verschenken möchte, ist es überhaupt schon fertig. :)


Die Anleitung findet ihr bei Sheepy
Die ist kinderleicht nachzuarbeiten - wirklich, nur ich bin für so kleinen Fummelkram zu ungeduldig.

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 24. August 2013

Ein Patchoberteil...

...soll es mal werden, nach einer Idee von Damaris. Sie hat so unendlich viel Erfahrung im Patchen und ich profitiere jedesmal davon, wenn sie Berlin besucht. Auch dieses Mal hatte ich gleich 2x das Glück, sie zu treffen. ☺

Einen Maschenprobe habe ich gemacht und diese auch gewaschen. Man weiß ja nie.
Die unteren Patche sind gewaschen, die haben sich zusammengezogen und ergeben ein dichtes Maschenbild.


Die Neugier trieb mich voran und so habe ich die 2. Farbe angestrickt.


Das A und O beim Patchen ist das Zählen. Scheint nicht meine große Stärke zu sein, denn leider verzähle ich mich des öfteren und dann geht es Retoure.

Ich verstricke die neue Supersoft und habe mir diese Farben ausgesucht:


Auf der Farbkarte links, fand ich die Farben viel harmonischer als dann als Knäuel.
Nun ja, was soll's, gekauft ist gekauft. Wird schon passen.
Äh, damit kein Missverständnis auftritt: die Farben sind gleich auf der Farbkarte und den Knäulen. Die Fotos hatten nur unterschiedliche Lichtverhältnisse.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Chrissi

Mittwoch, 21. August 2013

Tunika *SetaSun" fertig

Das Garn ließ sich super schnell stricken oder lag es am Modell?


Gestrickt habe ich mit Nadel 4,5 und 320g 'Cotton Viscose' von Drops.LL= 110m/50g

Die Anleitung ist von Birgit Freyer 'die WollLust.de'.


Meine Maschenprobe ergab 16M = 10cm und so nahm ich für die Träger je 45 M und für vorn und hinten je 33 M auf + 4 Raglanmaschen = 160 Maschen.
Nach dem Lochmuster habe ich vorn in der Mitte mehrmals die Maschen verdoppelt, insgesamt habe ich so 15 Maschen zugenommen. Hinten habe ich 15 Maschen verteilt zugenommen und 8 zusätzliche Maschen unterm Arm angeschlagen.


Nach ca. 10cm habe ich in jeder 6. Runde je Seite 2 Maschen zugenommen. 

Ich habe es erahnt und zum Glück früh die Spitze angestrickt, denn nach der Wäsche ist es um ca. 10cm gewachsen.

Ist grad so richtig.
Länger hätte ich es nicht haben wollen.  :)


Liebe Grüße
Chrissi

Freitag, 16. August 2013

Kakigrüne Jacke fertig

Gesehen habe ich die Jacke in der Sabrina 4/12. Seitdem ging sie mir nicht aus dem Kopf.


Das Muster habe ich mir etwas vereinfacht und dem Ärmelschal habe ich eine Schräge gegeben. Der wär mir sonst zu eng geworden.


Verstrickt habe ich 350g Rellana"Micro" mit Nadel 5.




Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende.


Mittwoch, 14. August 2013

Entrelac

Da habe ich mir doch einen neuen Virus eingefangen.


Vor 25 Jahren habe ich aus diesem Muster einen Pullover gestrickt, wie das ging habe ich mir in den Videos von EliZZa in Erinnerung geholt. Sie zeigt sogar, wie Rückwärts stricken geht, dann braucht man keine linken Maschen stricken. Das dauert bei mir aber arg lange.

Ich habe schon ne Weile auf ein schönes Projekt für meine Norowolle gewartet, nun habe ich es gefunden. Die strickt sich ja soooo schön. :)


Ziemlich verschieden, die Beiden. Bei dem Entrelactuch wird es nicht auffallen.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 11. August 2013

Sommerschal fertig

Kühle Wolle nicht zu viel und leicht. :)


-Mit Häkelnadel 7 und 10cm Abstand an der Häkelgabel
-3 Borten gehäkelt, mit der einfachsten Art verbunden
-82gr. Bändchengarn von Lana Grossa 'Ibiza'
-ergibt eine Größe von 24cm x 150cm Länge.


Von Coast gibt es eine PDF Anleitung zum Gabelhäkeln, die habe ich gut verstanden.
Es wird aber nicht mein neues Hobby, diese Art zu häkeln, aber nach dem ich verstanden habe wie es geht, hat es auch Spaß gemacht.  

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 10. August 2013

Gabelhäkeln die 2.

Es klappt, wenn der Groschen erst mal gefallen ist. :)


Auch das Verbinden der Bänder ist nun kein Problem mehr.


Das es nun einen Schal gibt, habe ich ja indirekt dem verkauftüchtigen Herren im Wollladen zu verdanken, der mir so nett zu viel Bändchenwolle verkauft hat und die übergebliebenen Knäuel  nicht zurück nimmt. Er hätte mir am liebsten noch mehr davon verkauft.

Unter Kundenfreundlichkeit  verstehe ich was anderes, aber nun weiß ich Bescheid.
Da geht es im WollLust-Laden viel kulanter zu. Da wird ständig versucht den Kunden zufrieden zu stellen und nach akzeptablen Lösungen für beide Seiten gesucht.

So langsam muß ich mal wieder was fertig bekommen. Überall diese Baustellen können einen schon belasten. :)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Chrissi



Freitag, 9. August 2013

Gabelhäkeln

In der Sabrina 'Häkelmode' sah ich diesen Pulli:


Heft gekauft und danach erst beim näheren Hinsehen bemerkt, dass es sich um Gabelhäkeln handelt.

Na gut, was soll's, kann ja nicht so schwer sein, dachte ich mir. Gabel gekauft und Video angeschaut und losgelegt. Zum Üben erst mal einen Schal gabelhäkeln?!


Sieht doch schon ganz brauchbar aus.

Nur als die Gabel voll war, schob ich die Schlaufen runter und dann sah das so aus:


Oh Gott, das kriege ich doch niemals geordnet, dachte ich mir und suchte nach weiteren Anleitungen, schaute mir das Video nochmals an und siehe da, ich habe da was missverstanden. *dumdidum

Ich geh dann mal weiter üben...

Liebe Grüße
Chrissi

Mittwoch, 7. August 2013

*SetaSun*

Mein 1. Versuch vor fast 2 Jahren, ein Top RVO mit Trägern zu stricken, ist in die Hose gegangen.

Nun ein neuer Anlauf.
Ich möchte es nicht enganliegend und ich habe auch eine andere Wolle genommen und so habe ich mir meine erforderlichen Maschen anhand einer Mascheprobe ausgerechnet. Die Maße habe ich vorher an einem gutsitzenden Top abgemessen.


Wie breit mache ich denn nun die Träger?
 Immer diese Zweifel und Ungewissheit.
Irgendwann entschieden und wieder diese Zweifel.


Bevor ich nun weiterstricke, habe ich erstmal die Ausschnitte umhäkelt und siehe da, nun sind die Zweifel weg. *freu
Es passt!


So weit so gut. Nun kommt der entspanntere Teil in glatt rechts und später noch die Spitze.

Anleitung von Birgit Freyer. 
Meine Version ist für mich passend geändert.

Bald ist WE, ich kann es kaum erwarten...

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 5. August 2013

sommerliche Tunika


Aus 220gr. Lana Grossa 'Ibiza' und Nadel 8 habe ich mir diesen luftigen Obendrüber-Zieher gestrickt.


Mit Nadel 8 denke ich immer, das geht ja schnell, aber ich finde das schon anstrengend mit den dicken Nadeln. 

Das Muster ist nicht schwer: 

*1M rechts, 1 Umschlag, 2M links zusammenstricken*
dieses wird immer wiederholt, auch in den Rückreihen.
Mein Anschlag war 62 Maschen. 
Achtung: Das Muster ist sehr dehnbar. Ich habe mein Gestricktes nach der Hälfte gewaschen, damit ich sehe, wie es sich verändert.

 
Für den Ausschnitt habe ich die mittleren 7 Maschen abgekettet und dann beidseitig in jeder 2. Reihe: 1x3, 2x2, 2x1 Masche abgenommen. Noch ein Stück gerade gestrickt und abgekettet.
Der Halsausschnitt war dann etwas weit. Mit einer Runde fester Maschen und einer Runde Krebsmaschen habe ich ihn nun so, wie er sein soll. ☺ 

Euch eine schöne Woche 
wünscht
Chrissi

Samstag, 3. August 2013

Gesponnen

Ein bunter Merino- Kammzug von etherische Öle gefärbt und von  mir versponnen


und mit sich selbst verzwirnt,


ergibt eine LL von 363 m/103g.


Meine Idee dafür ist, ein Loop daraus zu stricken, wenn es wieder kühler wird.

Liebe Grüße
Chrissi,
die sehnsüchtig auf Abkühlung wartet ☺