Mittwoch, 31. August 2016

Lila gefärbt

Hätte ich nie für möglich gehalten, dass ich so ein kräftiges Lila färben kann.


Passend zum pinken Strang, dachte ich.


Diesen Strang habe ich erst mit Ostereierfarben zum Kaltfärben gefärbt.
Enttäuschend, die ganze Farbe wusch sich wieder raus. Mit Farbresten wurde er dann Lachsfarben.


Jetzt im Nachhinein kommt mir der Gedanke, dass es ein Baumwollstrang ist, der nimmt die Luvotexfarben nicht an. Wieder was gelernt.

Liebe Grüße
Chrissi

Samstag, 27. August 2016

Streifen...

...kann ich auch. *lach
Letztens sagte ich noch, ich mag keine Streifen, aber diesmal wollte ich 2 Streifen, 2 ganz dezente.


Eine neue Baustelle mußte her. Baumwollgemische kann ich auch bei Hitze gut stricken.
Ich stricke RVO (Raglan von oben), ohne Anleitung.

Die Pflaumen sind bei der Wärme nun auch ganz schnell reif geworden.


Die Campsis, habe ich vor 2 Jahren von Hannerlore als Ableger bekommen und nun blüht sie das 1. Mal! 
Da freue ich mich drüber, kommen auch noch viele Blüten nach.


Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.


Donnerstag, 25. August 2016

Garn 1/16

Ich habe ein Singlegarn gesponnen, das 1. Garn dieses Jahr.
101g = 518 m


55% Merino, 30% Leinen, 15% Polyamid, gekauft beim Leipziger Wollefest im April.


Es scheint auch nach der Wäsche nicht ganz so entspannt, wie ich es gern hätte. 
Locker hängend rollt es sich ein. 
Mal sehen, ob sich das vernünftig verstricken läßt.


Liebe Grüße
Chrissi

Donnerstag, 18. August 2016

Lazy*Lara*

Das ist eine schöne Größe geworden:
2m x 50cm


 Zum Abketten habe ich ein anderes Garn nehmen müssen.
Eine Wolle aus Sockenwollstärke verbraucht doch mehr Lauflänge als ein Lacegarn.


Verstrickt habe ich mit Nadel 4,5


100g Wool Finest von Schoppel, Farbe Rosenkavalier und 5g LanaMerino Lace.
 Eine Reihe in der Spitze habe ich ausgelassen. Fällt gar nicht auf. ☺


 Anleitung von Birgit Freyer, hier zu finden.


Und hier noch meine Lieblingstragevariante:


Die Poncho-Anleitung ist mittlerweile online erhältlich:
http://www.die-wolllust.de/shop/Anleitungen-Muster/Ponchos/Poncho-Augustine::16062.html

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 16. August 2016

Bergfest bei meiner Wetterdecke

Meine Nadel ist zu kurz, um die Decke ganz auszubreiten, aber das wird sich ja bald ändern. :)


Der Juni war doch recht schön. Überhaupt stricke ich oft sonnige Reihen.


Hier noch mal die Erklärung der Farben.


Ich hoffe, die1 1/2 Monate, die ich zurückhänge, gehen jetzt schneller.


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.




Donnerstag, 11. August 2016

Wool Finest

Schon ein Weilchen liebäugel ich mit der tollen Wolle von Schoppel und nun habe ich die endlich angestrickt


und kann gar nicht wieder aufhören. Ist echt spannend, wie sich die Farben verteilen.



Die Farben vom Rosenkavalier sind kräftig, viele dunkelrot Töne, nicht beerig wie auf dem Foto oben.
Bald kann ich schon das Lacemuster beginnen.
Es wird meine 2. LazyLara.
2011 habe ich die 1. genadelt und sie gehört immer noch zu meinen Lieblingstüchern.

Kühle Grüße aus Berlin
Chrissi

Freitag, 5. August 2016

Lace-Poncho

Nun ist der Poncho vollendet und ich zufrieden. ☺


Verstrickt habe ich mit Nadel 4,5 160 gr, gefachtes Garn, 4-fädig.


Geht auch mit Zipfeln an den Seiten, dann hat Frau mehr auf den Armen.


 Und da es getragen immer ganz anders aussieht, noch dieses Foto:



Die Anleitung wird es bald von Birgit Freyer geben.


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!


Montag, 1. August 2016

Häkelshirt + lieber Wochenendbesuch

Letztes Wochenende war es wieder so weit!
Gwen besuchte mich und wir machten uns Freitagabend gleich auf zum Berliner Potsdamer Platz.
Wir hatten Karten für die Blue Man Group, ganz nah der Bühne.


Die Show war verrückt, lustig und auch beeindruckend, tolle Comedy!
Die ersten 8 Reihen hatten zum Schutz Ponchos bekommen. Wir setzten die Mützen auf und ab...haben nie etwas abbekommen, Andere schon. *lach
Nach der Show war das Theater ein "Schlachtfeld". 


Samstag machten wir eine Stadt- Dampferfahrt auf der Spree.
Das Reichstagsgebäude fasziniert mich von allen Seiten, immer wieder.


Das Bode-Museum, Barbara: da waren wir noch nie drin!


Der Berliner Dom vom Wasser aus. Auf dem waren wir im Februar 2015. 
Ein tolles Erlebnis war das, nur zu empfehlen.


Wir besuchten noch Birgit und Martin in der WollLust, Gwen deckte sich mit neuer Wolle ein.

Den Sonntag verbrachten wir ganz entspannt beim Stricken und im Garten.

Ach, fast hätte ich es vergessen!
Mein Häkelshirt habe ich dank Barbara fertig!


Sie beriet mich in punkto Farbe und Muster und es gefällt mir richtig gut.





Ca. 400 g Baumwoll/Viscose/Leinen habe ich verhäkelt mit Haken 5,5

Liebe Grüße 
Chrissi