Montag, 31. Oktober 2016

Poncho, wandelbar

Das Modell aus der Verena Herbst 2016 hatte es mir angetan.
Ein Poncho mit verschiedenen Tragemöglichkeiten.


Bei dieser Möglichkeit sind Löcher für die Arme vorhanden. (Foto unten)


Oder auch als Schaltuch.


 Das große Rechteck ist nur in glatt rechts gestrickt und damit ich das Einrollen der Ränder etwas eindämme, habe ich ein paar links Reihen dran gestrickt. 
Verbrauch mit Nadel 3,5:
180g Austermann Caleido Lace 50g/250m

Ich wünsche euch eine angenehme Woche!






Samstag, 29. Oktober 2016

Die Socken und ich


Wir wurden nie richtig Freunde. 
Unser Weg war gespickt von meiner Unachtsamkeit.
Beim 1. Socken habe ich die Ferse über zu viele Maschen gestrickt und es erst bemerkt, als die fertig war - geribbelt.
Dann war die 1. Socke fertig und ich habe sie verloren!
Es Freunden erzählt, wie schade meine Socke ist weg. Ruf doch mal im Fundbüro der BVG an. Im Internet fand ich eine Liste gefundener Dinge und - was für ein Wunder - eine handgestrickte Socke, am 17.10. Bus 222. Okay, das kann nur meine sein. ☺
Für 1 Euro bekam ich sie wieder. 


Aber ich war gar nicht mehr so auf dieses Paar eingestellt und tat mich schwer. 
Okay, Augen zu und durch.
Hätte ich sie lieber offen gelassen, denn die nächste Ferse habe ich dann auch 2x stricken müssen.
*wasfüreinärger

Aber nun sind alle Unwegsamkeiten Schnee von gestern und ich freu mich über mein neues Paar.


Gestrickt mit Nadel 2,5 handgefärbte Sockenwolle (69g) und über 56 Maschen. Das Muster habe ich aus der FB Gruppe "Socken stricken". Die ähnliche Anleitung gibt es auch vom Wollhuhn.

Schönes Wochenende
wünscht euch
Chrissi

Sonntag, 23. Oktober 2016

Cosy Slipper

Wieder ein Paar warme Puschen in Gr. 38 für meine Mutter.
Sie bekommt grad nur sehr schwer etwas für warme Füße gekauft, was weit genug ist und ihr nicht drückt. 
Darum habe ich die Schnüre eingezogen, so kann sie die Weite selbst bestimmen.


Angezogen gefallen die mir ganz gut.


Verstrickt habe ich mit Nadel 3,5 - 92g Sockenwolle mit doppelten Faden.


Die kostenlose Anleitung ist von Marina Pitzer. 
Für das Bündchen habe ich aus dem Rand Maschen aufgenommen und 2 rechts, 2 links gestrickt. Die Zierkante ist ganz bewußt außen, damit die nicht drückt. 
Ich hoffe, ich habe an alles gedacht, Mutti. ☺

Liebe Grüße
Chrissi


Dienstag, 18. Oktober 2016

Lelly

Fertig ist meine Lelly, Anleitung von Martina Behm.


Mehrere Tragevarianten gibt es.


Aber ich werde es wohl überwiegend als Schal tragen,
denn der ist sooo schön kuschelig und warm.


Verstrickt habe ich mit Nadel 3,75
 100g/550m Lacegarn, gefärbt von Ramona Schellenberger und 57g KidSeta Lace von die WollLust.


Zusammen verstrickt ein schöner Begleiter für den Winter.


Der Herbst ist bei uns ausgefallen, also rein von den Temperaturen.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 16. Oktober 2016

Festival of Lights + Sister Act

Ja, wir waren wieder zusammen unterwegs, Gwen und ich. :)

Freitagabend liefen wir vom Brandenburger Tor, zur Universität, zum Berliner Dom, Fernsehturm. Dort fanden wir es besonders sehenswert, das Festival of Lights. 
Dann fuhren wir mit der U-Bahn zum Gendarmenmarkt. 
Hach, was das alles schön anzuschauen!


Auch am nächsten Abend waren wir wieder im Dunkeln unterwegs und zwar waren wir im Musical, im Theater des Westens.


Ein tolles Ereignis. Die Darsteller waren denen aus dem Film sehr ähnlich, in Aussehen, Gestik und teilweise auch Stimme. Wir waren echt begeistert!

Auch in der City-West konnten wir uns noch so einige Lichter anschauen. Unser Weg führte uns zur Gedächtniskirche, Europacenter, am Wasserklops vorbei zum Elefantentor vom Zoo.


Samstag haben wir auch noch die WollLust besucht. Dafür haben wir am Sonntag einen Ruhetag eingelegt. Das fand Tara dann auch ganz nett, neben uns auf der Couch, in ihrem neuen Schlafsack.



Diesen habe ich aus einem alten Ufo aus dem Jahr 2010 genäht. :)
Hätte ich eh nie getragen. Nun freut sich Tara.

Liebe Grüße
Chrissi


Samstag, 8. Oktober 2016

Der Plan ist ein Poncho

Dieses Projekt entwickelt sich ganz langsam, beim stricken, denn ich möchte den ganzen Farbverlauf meiner selbstgefärbten und gesponnenen Wolle verwenden.


Wenn ich das erste Teil fertig habe, brauche ich noch ein 2. möglichst so wie das 1.
Íst also noch ein langer Weg.

Liebe Grüße
Chrissi

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Wetterdecke

Nun kann ich die Monate Juli, August, September zeigen und habe damit meinen Rückstand aufgeholt, was mich natürlich sehr freut!


Die Decke hat nun auch noch ein anderes Gesicht bekommen, da ich die Schönwetterfarbe (bei mir gelb) nachkaufen mußte. So ein matschige Currygelb gab es nicht, jetzt stricke ich Sonnengelb. ☺


Wer hätte das gedacht, dass der September so viele schöne Tage hat!
Der schönste Monat der Jahres, ganz bestimmt!

Liebe Grüße
Chrissi

Dienstag, 4. Oktober 2016

Patchwork-Puschen

Die Puschen habe ich im Urlaub gestrickt. 
Mit doppelter Sockenwolle, also 8-fach, ging das doch ziemlich fix.


Verstrickt habe ich knapp 100g Sowo-Reste mit Nadel 4,5.
Ein Patch = 16 / 16 Masche für Größe 39


Ich habe diese Puschen für meine Mutter gemacht und die gefallen ihr so gut, dass ich gleich noch ein Paar nadeln kann. ☺

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 2. Oktober 2016

Ziemlich regelmäßig...

... besuchen wir uns gegenseitig, Gwen und ich.
Wenn es sich anbietet, unternehmen wir schöne Dinge, die uns beiden gefallen. Mal mehr, mal weniger spektakulär.
Diesmal fuhr sie mit mir zu einem Wolleverkauf. Dort hat er mir dann eine Alpaka Boucle Wolle angetan. Die Strickprobe war ja so was von weich!
Eine genaue Vorstellung was es werden soll, habe ich noch nicht, aber erstmal haben ist wichtig!


Am Freitag haben wir einen Ausflug zur Sparrenburg in Bielefeld gemacht und an der Kassemattenführung teilgenommen. Eine Kasematte ist ein vor Artilleriebeschuss geschütztes, unterirdisches Gewölbe im Festungsbau. Wußtet ihr das?
Ich nicht. Ich fand das interessant.


Immer wieder ein toller Blick dort oben, zum Turm und in die Umgebung.


 

Gestrickt haben wir natürlich auch.
Eine Lelly von Martina Behm wächst langsam und dauert doch länger, als erwartet bei mir.


Aber es wird schön flauschig und warm.

Außerdem stricke ich an Socken. Das Muster ist aus der Facebookgruppe "Socken stricken". 
Monatsmuster von September 2016, ** Schnegges Socken** ( Marion Frings )
Irgendwie habe ich mich bei der Ferse verhaspelt und muß neu starten.


Samstag haben wir uns entspannt in der Salzgrotte. Meinen Nebenhöhlen tut das echt gut.


Und schon bin ich wieder Zuhause. :(

Auf bald, liebe Barbara
in Berlin!