Donnerstag, 13. Januar 2022

Filzpuschen

Ich habe einiges an Filzwolle geschenkt bekommen und davon ein Paar Puschen gestrickfilzt.

Vor der Wäsche waren die 33cm lang. Nach der Wäsche waren es nur noch ca. 22cm und damit ergibt es eine Kindergröße 35.
Verstrickt habe ich mit Nadel 8, ca. 125g 100% Schurwolle 50g/50m
 
Mal sehen, wenn meine Hände mitspielen, werde ich es erneut probieren. Filzwolle ist noch genügend da.

Freitag, 7. Januar 2022

Mütze *Fuyuko*

Ein schicke, leichte Mütze, mit vielen Löchern.

Wenn es nicht zu kalt ist, bestimmt angenehm zu tragen, aber wenn ich mit dem Hund gehe, brauche ich doch was Wärmeres auf dem Kopf.

Um so mehr freue ich mich, dass die Mütze doch eine neue Besitzerin gefunden hat, die die Mütze liebt, eben weil sie so schön leicht ist.

Gestrickt habe ich sie mit Nadel 3,5 und 34g Bunny Light von Die WollLust.

Die Anleitung ist von Birgit Freyer und im Shop erhältlich.


Montag, 3. Januar 2022

Gesponnen Blau - Lila - Orange

400g Kardenband (Merino) von Wollschaarf habe ich versponnen und mit einem Fremdgarn verzwirnt.

19.12.2021 - 1 = 421m / 137g

01.08.2021 - 2 = 291m / 90g

20.12.2021 - 3 = 234m / 74g

17.08.221   - 4 = 298m / 90g

17.08.2021 - 5 = 422m / 121g

Insgesamt sind es 511g / 1666m


Dienstag, 28. Dezember 2021

Dickerchen Größe 43 und 38

Die Dickerchen sind bei meiner Familie sehr beliebt. 

Diese hier sind wieder aus doppelter Sockenwolle (8-fädig) gestrickt, mit Nadel 4 und über 48 Maschen. Verbrauch: 110g

Muster: *4r, 2 l * über 10 Runden
*2r, 4L* über 5 Runden

Auch meine Schwiegertochter freut sich über neue Haussocken (Gr. 38) und mag gern Rosa. Schöne Abwechslung für mich, nach den ganzen männerfreundlichen Farben. 

 Gestrickt über 40 Maschen und diesmal sogar 10-fädiger Sockenwolle und Nadel 4,5. Verbauch: 110g

Das Muster heißt "Skyppy Stripes" und ist kostenlos bei Ravelry.



Sonntag, 26. Dezember 2021

Schnuggel Up 9-11

Meine Decke wächst immer weiter. Hier mit Teil 9 und 10.

Mittlerweile ist Teil 11 fertig und ich habe mich für einen neuen Bobbel entschieden. Der hat nochmal 850 Meter. Hoffe das ist jetzt ausreichend für den 12. und damit letzten Teil.

Weihnachten '21 ist nun fast vorbei und es ist mit eisigen -12 Grad arschkalt in der Hauptstadt. Beinahe hätten wir weisse Weihnachten gehabt, aber es kam kurz vorher nochmal warme Luft und regnete.
 
Ich wünsche allen einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag!


Freitag, 17. Dezember 2021

Armstulpen *Elodia*

Diese schöne Stulpenanleitung war im Adventskalender von die WollLust.

25g weiche Merino in Sockenwollstärke habe ich mit Nadel 3 verstrickt - 42 Maschen.
Die neue Besitzerin hat sich sehr gefreut. ☺

Dienstag, 14. Dezember 2021

So! Und nochmal Toe Up Socken Gr. 43...

oder sogar größer, denn ich habe mich da irgendwie mit der Sockenschablone vermessen. Die werden sich schon anpassen.

124 gr. Sockenwolle, doppelt verstrickt, mit Nadel 4, über 48 Maschen.
Muster: U, 2Mre, - U über die beiden Maschen ziehen, immer da, wo man einen "Strich" möchte.
Die Zwischenrunde wird rechts gestrickt.


Sonntag, 12. Dezember 2021

3. Advent

Marion hat so einen schönen Blogpost von unserem Weihnachttreffen der Schlemmerstrickerinnen gemacht, dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen, außer natürlich ein Foto von ihren selbstgenähten Geschenken für uns.
So schön gefertigt und alles wird seine Verwendung finden. 
Die Untersetzer sind ja fast zu schade, um darauf etwas abzustellen. 
Das Utensilo ist schon in Gebrauch, darin lagern kurzfristig Sockenwollreste für die nächsten Socken. Die kleine Schnapptasche für Kleinigkeiten ist noch in der Warteschleife und am Schlüsselband hängt schon der Büroschlüssel.
Weitere Fotos findet ihr bei Marion auf dem Blog, denn ich war viel zu beschäftigt, um Fotos zu machen. 😉 Dort seht ihr auch die Geschenke von Andrea und Betty.
 
Die kleinen Anhänger brauchen nur wenig Wolle, die Anleitung findet ihr bei Schachenmayr.

Ich kann noch die Zipfelstopper zeigen, die ich den Mädels letztes Jahr geschenkt habe. Einer hat es nicht auf das Foto geschafft. Ewig standen sie hier rum, weil wir uns wegen der Pandemie nicht treffen konnten.
Den mit der blauen Mütze habe ich auch verschenkt.

Der Körper ist für die gewisse Schwere mit Vogelsand gefüllt.
Die Anleitung habe ich von CrazyPattern.

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Dicke Socken Nr. 2, Größe 43/44

Diesmal habe ich wieder mit doppelter Sockenwolle ca. 117gr mit Nadel 4 verstrickt.

An der Spitze habe ich begonnen und dann über 48 Maschen gestrickt. 

Muster: 4 rechts, 2 links


Samstag, 27. November 2021

Illusionsstricken - Mystery

Anfang Oktober startete Ulla Lenz von Illusionsstricken ein Mystery für einen Seelenwärmer mit dem Namen " Ich glaub ich steh im Wald". Es muss aber nicht zwingend ein Seelenwärmer werden, sondern kann auch eine Decke oder Bild abgeben. 

Niemand durfte ein Foto vom Gestrickten posten, um den anderen Mitstrickern nicht den Spaß und die Spannung zu nehmen.

Da ich noch nie so ein Bild gestrickt habe, mich das aber gereizt hat, suchte ich also passende Wolle raus und begann:

Bald schon war der 1. Teil fertig, aber erkennen konnte ich noch nichts. Um den 2. Teil zu bekommen, musste ich in der FB Gruppe ein Foto posten. Kurz darauf bekam ich den 2. Teil per Mail.

Jetzt erkenne ich die Hinterbeine von ...?

Teil 4 ist nun fertig und ein Hirsch ist gut zuerkennen...

Das Mystery ist mittlerweile gelöst und bei mir war erstmal die Luft raus.

Aber jetzt stricke ich weiter. 2 Teile fehlen mir nur noch.


Dienstag, 23. November 2021

Dicke Socken in Größe 43

Ich habe die Weihnachtsproduktion begonnen. Wie immer auf dem letzten Drücker.

Das ist die Nummer 1, mit dem Socktober Muster von Tanja Steinbach.

Verbrauch: 130g Sockenwollreste, doppelt verstrickt mit Nadel 4, über 48 Maschen.

Auf der Hälfte des Musters habe ich allerdings eine weitere Runde eingefügt, alles andere macht es nur schwerer und ich kann es auch nicht so recht nachvollziehen, warum Tanja Steinbach das nicht beachtet hat.

Aber gut, eine geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. :)


Montag, 22. November 2021

Lieber Besuch war da

Berlin ist ja bekanntlich eine große Stadt. Umso schöner finde ich es, dass ich in einem Außenbezirk wohne, mit viel Natur um mich rum.

So macht es mir auch immer wieder Freude, meiner Freundin Barbara die Stadt zuzeigen, mit alten aber euch neuen Zielen. Diesmal kam sie am Samstag, den 13. ☺

Herrlicher Sonnenschein lud uns ein, einen Spaziergang zu machen und so liefen wir ca. 4 km ins Märkische Viertel, am Seggeluchbecken vorbei,

an dem sogar ein Graureiher die Ruhe weg hatte und sich auch nicht durch Easy verscheuchen ließ.

Im MV beherrscht noch immer die große Baustelle den Blick. Außenrum sind noch ein paar Geschäfte des täglichen Bedarfs, aber Spaß macht es dort nicht wirklich zu shoppen und so liefen wir zügig an allem vorbei. Der Weg war unser Ziel. 

8 km sind wir gelaufen, das ist für mich im Moment ganz ordentlich.

Am Sonntag warteten wir leider vergeblich auf die Sonne, schade.

Wir fuhren zum Flughafensee in Tegel. Im Sommer wird dort gebadet und als der Flughafen noch offen war, konnte man die Flugzeuge starten und landen sehen.

Der See ist mit ca. 34m Tiefe, der tiefste See in Berlin.


Easy war natürlich auch wieder mit und freute sich über die vielen neuen Gerüche.

Gegen Abend ging es mir plötzlich und unerwartet so schlecht, dass ich ins Krankenhaus musste und erst vor einigen Tagen wieder nach Hause durfte. 

Schade, Barbara und ich wollten am Montag noch zusammen unterwegs sein, evtl. zum Wollladen, stricken, quatschen,..., aber manchmal hat man einfach nicht die Wahl. Wir holen das bestimmt nach.