Mittwoch, 25. November 2020

KAL Tuch Florence

 Ich stricke beim neuen KAL von Erika Temes in ihrer FB Gruppe "Stricktruhe" mit.

Teil 1 ist fertig und morgen wird Teil 2 veröffentlicht. ☺

Es wird ein 3 fädiger Bobbel vorgeschlagen, davon habe ich nur den Einen und stricke mit Nadel 3,5.

Mit einigen Maschenmarkierern für die Einteilung läuft es wie von selbst.


Sonntag, 22. November 2020

Alles wächst

 Mein Mohairino Medley Schal ist gewachsen, es fehlen noch 3 Muster, dann wird er lang genug sein.

Und auch unsere Easy wächst. Sie ist jetzt 15 Wochen und wiegt 3,2 kg
Sogar ihr Fell wird länger. 
Ein Ohr stellt sich auf und sie schläft seit ca. 2 Wochen durch bis morgens um 6.00 Uhr.
Sie ist wirklich eine Wundertüte.

Ich dachte eigentlich, in ihr steckt ein Jack Russel, aber sie verhält sich anders. Sie ist schnell  beeindruckt, nicht so unerschrocken und forsch und bis jetzt jagd sie auch nicht, außer Vögel. Ihre Nase hat sie ständig auf der Erde und findet alles, was in ihren Augen irgendwie essbar erscheint.
Alle Menschen und Tiere sind ihre Freunde.



Sonntag, 8. November 2020

Cowl "Herbstlaune"

 Ich hatte da noch ein Knäul NORO "the World of nature" in meinem Vorrat.

100g = 160m 55% Wolle, 35% Seide, 10% Mohair


Die Abkettreihe verbrauchte doch mehr Wolle als ich dachte und so habe ich die ca. letzten 20 Maschen mit einem ähnlichen Garn abgekettet.
Es stört mich nicht. Sind eh so viele Farben vertreten.
Gestrickt habe ich nach der Videoanleitung von Sylvie Rasch.
Ist super erklärt, auch für Anfänger geeignet.
 


Sonntag, 1. November 2020

Die Schlemmerstrickerinnen stricken einen KAL

 Nun ist es wieder so weit. 

Betty, Andrea, Marion und ich stricken gemeinsam den Schal "Mohairino Madley"

Marion hatte früher begonnen und hatte 2 Wochen Urlaub und ist nun fast fertig. Wir 3 anderen folgen ihr und sind alle ungefähr gleich weit.
 

Auch Gwen strickt virtuell mit uns, sie wohnt ja leider so weit weg, war aber bei unserem Treffen im September dabei.


Samstag, 24. Oktober 2020

Unsere Easy

 11 Wochen ist sie mittlerweile und lernt jeden Tag Neues dazu. Gestern sind wir das 1x Fahrstuhl gefahren. Ich hatte ganz vergessen, dass sie das noch nicht kennt. Aber sie hat es toll gemeistert.

Sie hat sich schon gut an unseren Tagesrhythmus gewöhnt. Abends darf sie zu mir auf die Couch und merkt sofort, wann es so weit ist. :)
Durchschlafen können wir noch nicht, ist ja noch ein Baby.
Die Stubenreinheit ist noch wie Roulette, entweder es klappt oder klappt nicht. Aber wir sind zuversichtlich und geduldig.
Ohne Ablenkung klappt schon gut das "Sitz" und "Warte" z.B. beim Fressen, dass sie sich nicht gleich draufstürzt. Ja und ihren Namen kennt sie auch. 😊
Unser kleiner Sonnenschein macht und viel Freude!


Freitag, 16. Oktober 2020

Down Memory Lane Tuch

 Endlich habe ich Fotos vom fertigen Tuch gemacht. Es ist jetzt immer schon so dunkel und die dicken Regenwolken machen es nicht besser.

Gestrickt habe ich mit Nadel 3,75 und verbraucht habe ich knapp 200g eines Farbbobbels von YarnArt Flowers, LL 250g = 1000m. Die Wolle ich verzwirnt, was beim Verstricken auf jeden Fall von Vorteil ist.
Die lange Kante ist 1,50 m und von der Mitte nach unten gemessen sind es 60 cm.
Diese Größe mag ich, genau richtig für mich.

Mit den Farben war es wieder schwer, das diese richtig dargestellt werden.

Sonntag, 11. Oktober 2020

Ein neues Familienmitglied...

 ...ist bei uns eingezogen. Easy, 9 Wochen jung.


Sie ist ein kleiner Mischlingshund und macht uns schon jetzt viel Freude.
Ich habe ihr ein kleines Geschirr genäht.
Mal sehen, wie lange es ihr passt.
Der kleine Wirbelwind hält uns auf trapp und genauso schnell schläft sie wieder wie ein kleiner Engel.



Sonntag, 27. September 2020

Besuch war da

 Am Donnerstag war es wieder so weit. 

Gwen kam pünktlich mit dem Zug und das war auch gut so, denn ich hatte für uns zwei Karten für

In Adlershof wurden 2 Sendungen aufgezeichnet, die am 29.09. und 06.10. ausgestrahlt werden. Einlass war ab 14.30 Uhr.

Alles lief nach den bekannten Coronaregeln ab. Händedesinfektion gleich am Eingang, Mund/Nasenbedeckung, Abstand zu anderen Personen usw.

Nach 16 Uhr wurden uns die Plätze zugewiesen. Um uns rum lauter Menschen aus Pappe. 😁 Leider konnten wir kein Foto machen, da wir alles, wirklich alles abgeben mußten, samt Handy. Sogar ein kleine Dose mit Bonbons durfte ich nicht mitnehmen.

Wir hatten viel Spaß und viel gelacht. Mario ist einfach ein lockerer, lustiger und ehrlicher Typ.

Um 21.30 Uhr war alles im "Kasten" und wir sind fröhlich und zufrieden nach Hause gefahren.

Den nächsten Morgen ließen wir ruhig angehen. Ich bereitete gleich nach dem Aufstehen einen leckeren Kuchen für unser Stricktreffen zu.

Die Schlemmerstrickerinnenn trafen sich wieder bei Betty und wir haben wie eigentlich immer, so richtig lecker geschlemmt. Mein Kuchen hatte es nicht mal auf ein Foto geschafft, so schnell war der weg!

Das Abendessen war genauso lecker und zum Nachtisch hatte Betty noch ein Eis für uns. Das passt irgendwie immer noch rein. :)

Der Samstag war sehr nass von oben und so fuhren wir zu Simply Stitch nach Pankow. Auch dort gab es natürlich die derzeitigen AHA Regeln. Leider hat es die Geschäftsinhaber wohl noch nicht errreicht, dass seit Juni doppelt soviele Kunden im Geschäft sein dürfen und so haben wir doch sehr lange draussen im Regen gestanden.

Der Laden hat ein wirklich tolle Auswahl. Das System der Wollregale habe ich allerdings nicht begriffen. Macht nichts, denn die netten Mitarbeiter waren stets kompetent behilflich. Da ich aber mit der Mund-Nasenbedeckung schnell in Panik verfalle, bin ich ohne Kuschelwolle wieder vorzeitig aus dem Laden. Meine Vorräte sind zum Glück noch ausreichend gefüllt.
 
Zur Zeit stricke ich unter anderem an der Jacke "Feather" von Jovis Creativ Wolle.

Obwohl ich mit Nadel 4 stricke und die Ärmel auch schon abgetrennt habe, zieht es sich wie ein langer, langer Kaugummi. Irgendwann wird sie aber hoffentlich fertig sein.
Den heutigen Sonntag habe ich nun ganz für mich und lasse die letzten 2 Wochen Urlaub nochmal wie ein Film vor meinen Augen ablaufen. Morgen muß ich wieder zur Arbeit.

Schön war es. Supertolle Tage an der Ostsee und lieben Besuch.

Mittwoch, 23. September 2020

Nochmal in Dahme an der Ostsee

 8 Tage sind wir diesmal geblieben und hatten durchweg tolles Wetter!

 2 Tage waren so heiß, dass wir den Strandkorb umdrehten, weil es zu heiß in der Sonne war. Die Ostsee hatte allerdings nur 17 Grad. Wir haben uns erfrischt, das war okay.

Begeistert haben uns auch die Sonnenuntergänge, die wir von unserem Balkon sehen konnten.

Wir unternahmen auch einige Ausflüge. 

 Als 1. fuhren wir nach Großenbrode, dort waren wir vor 17 Jahren schon einmal und haben es kaum wieder erkannt. 

Die Insel Fehmarn ist nur einen Katzensprung entfernt und unser 1. Ziel war Burg Zentrum. Meine Güte, da war es voller als auf dem Ku´damm in Berlin. Also schnell weg da.

An der Steilküste hatten wir eine gute Sicht und es war so friedlich dort.

Sonntag fuhren wir nach Heiligenhafen.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wieviel Menschen sich doch solche Luxusjachten leisten können und nicht wissen, wie sie sonst ihr Geld unter die Leute bringen können.

Am Mittwoch war morgens Nebel.


Etwas später bewölkte es sich in Dahme und war auch recht kühl. So entschlossen wir uns nach Neustadt zu fahren. Dort wurden wir mit Sonnenschein und 25 Grad begrüßt.

 Auf dem Rückweg fuhren wir am Zoo "ArcheNoah" in Grömitz vorbei.

Na klar, das war am nächsten Tag unser Ziel.

Was für ein schöner Tag! 

Wir waren vielen Tieren sehr nah. So nah hatte ich viele noch nie erlebt. Es war auch von der Besucherzahl dort sehr angenehm und verteilte sich im Park.

Ein letzter Blick von Balkon und Terasse und schon ist der Urlaub leider wieder vorbei.


Nun sind wir seit Sonntag wieder hier und das schöne Wetter hält noch bis heute. 

Morgen bekomme ich lieben Besuch und freue mich schon sehr auf sie!

Freitag, 11. September 2020

KAL Tuch Down Memory Lane - Fortschritt

Mittlerweile komme ich sehr gut mit dem Muster zurecht und stricke nur nach den Charts. Die Anleitung gibt es auch in schriftlicher Form. Dort habe ich anfangs nachgelesen, wenn mir etwas unklar war.

Den 2. und letzten Teil habe ich von der Designerin schon bekommen, es kann also weitergehen....

Hier hatte ich das Tuch schon einmal gepostet.

Sonntag, 6. September 2020

Neue Gurtpolster

 Nach 8 Jahren wurde es nun allerhöchste Zeit, dass ich die Gurtpolster erneuere. Die alten (rechts im Bild) waren mir ja doch schon etwas peinlich.


Die Maße konnte ich gut von den alten abnehmen und so sind nun 2 neue Polster entstanden.

Schön gepolstert, passen super! 👌

Mittwoch, 2. September 2020

KAL Tuch Down Memory Lane, Clue 1

 Ich habe mich beim obengenannten KAL (Ravelry) angemeldet, denn die Anleitung wird auch in deutsch angeboten. 

Die 1. Reihen habe ich dann 3x stricken müssen, bis es endlich stimmte. Nun ist die Einteilung der einzelnen Segmente geschafft.

Ich habe schon ewig keine verschränkten Maschen mehr gestrickt, geschweige denn Zöpfe mit zusätzlichen Perlmuster in Hin- und Rückreihen. Ist schon nicht so einfach, das Ganze und mir kam auch der Gedanke die verschränkten Maschen und Perlmuster einfach wegzulassen. Aber ich habe beschlossen, die gehören da hin und ich schaff das! 👀

Der 1. Clue ist sehr umgangreich und muß bis 18. September fertig sein. 

Ich werde mich also ranhalten.