Mittwoch, 29. August 2018

Berlin - Bielefeld - Köln

Letztes WE besuchte ich meine Freundin Gwen.
Sie überraschte mich mit einem Tagesausflug nach Köln.☺
Bei Sonne-Wolken-Mix starteten wir am Hauptbahnhof.
Der Dom - was für ein tolles Bauwerk!
Ich habe den ja so was von oft fotografiert!
 Die Auswahl fiel mir echt nicht leicht.
 Mit blauen Himmel - herrlich! Aber es gab auch öfter mal einen Regenschauer bei ca. 20 Grad. 2 Tage vorher hatten wir in Berlin noch 35 Grad! Das war mir echt zu viel.
  Am alten Markt verzauberte uns ein Seifenkünstler mit Riesenblasen
 und auch ganz vielen kleinen.
 
Weiter ging es am Rhein entlang zum Schokoladenmuseum.
 Dort nahmen wir an einer Führung teil, die ich sehr interessant und informativ fand.
 Wer weiß schon das Kakaofrüchte am Stamm wachsen.
 Die Kakaobäume brauchen viel Wärme und Feuchtigkeit. 
In orange sind die Länder in denen Kakao wächst.
 Neu ist mir auch warum die Untertasse, Untertasse heißt. Daraus wurde früher das heiße Getränk getrunken, das dann nicht mehr so heiß war. Heutzutage sind die Untertassen ja viel flacher.
 Die Azteken kannten die Pflanze seit dem 14. Jahrhundert. Es war ein Zahlungsmittel und wurde zur Zubereitung eines herben Gewürztrankes benutzt.
 In der gläsernen Schokofabrik lässt sich der Weg der Kakobohne von der Röstmaschine bis zur fertigen Schokolade verfolgen.
 vor dem Museum
 Und immer wieder ein sehenswerter Rheinblick.
 Auf dem Rückweg, am Fischmarkt leider ohne Sonne.
 Zu guter Letzt noch einen Blick in den Dom.
Ja, ja - so schön. *lach
 Was für ein schöner Tag! Wenn es nur nicht so weit weg wär!
Den Sonntag gingen wir ganz entspannt an und machten mittags einen Spaziergang zu einem Garten (Tag der offenen Gärten). Das war ein schöner Ausklang von einem wieder mal sehr schönen Wochenend - Treffen
Weitere Fotos von dem schönen Garten sind mir abhanden gekommen, aber Gwen hat einen tollen Blogbeitrag dazu geschrieben: Gwendolins Baustellen.

So, das war wohl jetzt mein längster Blogbeitrag. :)
Wer hat durchgehalten?

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 19. August 2018

Kleiner Elefant

Die vielen kleinen Einzelteile habe ich jetzt zusammengenäht und tada:
Da ist er!
 Die Anleitung habe ich aus dem Buch "kuschelige Lieblingstiere stricken".
  Es ließ sich gut nacharbeiten. Es fällt mir aber sehr schwer und mir fehlt oft die Ausdauer hintereinander wegzuarbeiten. Mir plumbste jedes Mal ein Stein vom Herzen, wenn ein neues Teil ordentlich angenäht wer.
Alles ist sehr flexibel und weich gefüllt.
Gesterm habe ich ihn an den kleinen Theo (1 Jahr) verschenkt und vielleicht wird der kleine Elefant ja sein Herz erobern.
Liebe Grüße
Chrissi


Freitag, 17. August 2018

Teil 6 und 7

vom Ergane Loop sind nun auch fertig.
Das hat mir wieder mehrere graue Haare eingebracht. Diese Broostickdinger wollten einfach nicht so wie ich, obwohl ich mir die größte Mühe gegeben habe.
Alles sehr abwechslungsreich.
Morgen gibt es den 8.Teil und dann ist meine Wolle wahrscheinlich auch aufgebraucht und der Loop groß genug.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonntag, 12. August 2018

Ergane 1 - 5

Der Zopf ist fertig und ich happy!
Immer wieder schlichen sich kleine Fehlerchen ein. Manche konnte ich lassen, andere zwangen mich zum Ribbeln. 
Letztendlich habe ich nun eine Verzopfung mehr. Hoffe, das fällt mir bei den nächsten Teilen nicht auf die Füße, wie man so schön sagt.
Auch die  Rundenschlüsse sehen ganz passabel aus.
Habt einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Chrissi

Freitag, 10. August 2018

So weit, so gut

Und wer baut mir das jetzt zusammen?
Ich bin so gespannt, ob ich das hinkriege und wie das fertig aussieht. 

😇

Liebe Grüße
Chrissi

Montag, 6. August 2018

Loop CAL Ergane

Teil 1 - 4 ist fertig.
Es gibt doch echt schöne Häkelmuster. Teil 5 wird ein Zopf gehäkelt. Das ist wieder eine Herausforderung für mich.
Allein schon wegen der Hitze. Da funktioniert mein Kopf nicht so richtig.

Liebe Grüße
Chrissi

Mittwoch, 1. August 2018

Socken *Xena*, Toe up gestrickt

 Ich habe das Muster, entgegen der Anleitung nur mit 60 Maschen gestrickt und an der Spitze begonnen.
 Mit Nadel 2,5 habe ich 63g Baumwoll-Sockenwoll-Reste verstrickt. Die Anleitung gibt es
zur Zeit nur im WollLust-Abo.
Für die Ferse und Spitze habe ich mir die alte Anleitung von "Ingrids Strickpraxis" rausgesucht.
Die klappt wunderbar und paßt auch sehr gut.

Liebe Grüße
Chrissi