Montag, 29. Juni 2020

Heißes Wochenende...

...aber wir waren nicht faul, Gwen und ich.
Wir wollten Radfahren und zur Eingewöhnung machten wir eine kleine Proberunde.
Wir fuhren immer schön im Grünen nach Lübars,
 Im Fließ sind viele tote Bäume. Früher war das ein ... nicht direkt Sumpf, aber Feuchtwiesen.
Wieder Zuhause brauchten wir beide eine erfrischende Dusche. 28 Grad waren und wir mußten mehrere Hügel überwinden. Das hat uns schon ziemlich ins Schwitzen gebracht.
Es war trotzdem toll!
Am Samstag schwangen wir uns gleich nach dem Frühstück wieder auf die Räder.
Wieder fuhren wir ins Fließ, aber in die andere Richtung. Ziel: der Tegeler See.
Wir sahen die Wasserbüffel unter Bäumen. Sie sind nur schemenhaft zu erkennen. Die Viecher haben dort ein großes Areal, in dem sie friedlich ihr Leben genissen können.
 Endlich! Wir sind am Wasser!!!
Gleich Füsse kühlen. HERRLICH!!!
 Im Schatten ließ es sich mit einer leichten Briese gut aushalten.
 Der Heimweg war anstrengender, da es noch heißer war (32 Grad).
Sind wir eigentlich noch normal? 
Haben wir uns ernsthaft gefragt, aber es hat trotz aller Anstrengung Spaß gemacht und wir sind immer wieder ein tolles Team.
Liebe Gwen,
 so ein blöder Virus kann unsere Freundschaft nicht kaputt machen. 
Wir sehen uns hoffentlich bald wieder!

Liebe Grüße
Chrissi
 

Kommentare:

  1. Hi du Liebe,
    du hast Recht - so ein blöder Virus kann unsere Freundschaft nicht kaputt machen und wir sehen uns wieder!
    GlG Gwen

    AntwortenLöschen
  2. da wart ihr ja richtig fleißig: Und wieder habt ihr in einer so schönen Gegend was unternommen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,
    na da habt ihr ja 2 wundervolle Touren geradelt . Und das bei der schwülen Hitze ,
    aber es war bestimmt schön , wie man lesen kann .
    Herrlich durchs Grüne und am Wasser , wie findest du solche Touren ?
    Irgendwie finde ich im großen www so etwas nicht .
    Lieben Gruß von JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jani,
      meist suche ich bei Google Maps ein schönes Ziel und dann, wie ich dort hinkommen kann.
      Das klappt ganz gut.

      LG Chrissi

      Löschen
    2. Ich hab auch mal genauer gesucht und das und viele mehr gefunden .
      Aber manche Browser laufen bei mir nicht . Und ich suche immer noch
      was , wo ich genaue Radwege finde .
      Danke dir . Schöne Woche und viel Spaß beim Stricken .

      Löschen
  4. Ich liebe es, mit dem Rad unterwegs zu sein. Man sieht viel mehr und vieles anders.
    Das Fliess ist toll. Vor allem, wenn man dann auch noch in den See gehen kann, nach einer heißen Radtour.
    Mach schön weiter. Vielleicht strampeln wir ja mal zusammen um Berlin 😘
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du recht, Andrea.
      Man sieht mehr und anders und viel schneller, als wenn man zu Fuß unterwegs ist. Das hätten wir bei der Hitze auch nicht gemacht.
      Der Fahrtwind hat es erträglicher gemacht und wir haben auch versucht im Schatten zu fahren.

      Eine gemeinsame Radtour können wir im Auge behalten. Ein Treffpunkt wird sich sicher finden. Ich bin aber eher die gemütliche Fahrerin, die auch gern mal anhält und sich etwas näher umsieht. :)

      LG Chrissi

      Löschen

Hallo,
ich freue mich über einen Kommentar von dir.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.

Liebe Grüße
Chrissi